Zurück   QASHQAIFORUM.DE > Qashqai J10 / Facelift > Aufhängung / Achsen / Lenkung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2015, 20:29   #1
Benutzer
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Oct.09
Ort: Uffing
Alter: 44
Beiträge: 56




Radnabe und Antriebswelle falsch montiert?

Hallo zusammen,

ich hab einen Qashqai+2 2.0 4WD BJ2011 120tkm. Jetzt hab ich seit ca. 2 Wochen festgestellt das der Wagen immer lauter wird. Das Geräusch kommt vom Radlager vorne rechts. Als der Mechaniker dann die Nabe abziehen wollte erlebte er sein blaues Wunder:
1. Versuch: Abziehen mit einem Ziemlich massiven Abzieher -> kein Erfolg
2. Versuch: Erwärmen mir einem Brenner und Abziehversuch -> kein Erfolg
3. Versuch: Abziehen mit einem hydraulischen 10t Abzieher -> kein Erfolg
4. Versuch: Abziehen mit einem großen hydraulischen 17t Abzieher -> auf den letzten Drücker is das ding runter gegangen.

Jetzt haben wir bei genauerem hinsehen festgestellt, das die Welle von hinten auf die Nabe draufgerostet ist. Laut Montagebilder muss der Flansch von der Weller direkt auf die Nabe aufsetzen. Bedeutet, wenn da Fett drin is kann da kein Wasser rein und es kann auch nichts festrosten. So wie es aus sieht, wurde die Welle nicht bis zum Anschlag in die Nabe gezogen, was dazu führte das Wasser eintreten konnte und das Radlager schon nach 120tKM kaputt ging. Mann kann auch an dem Flansch der Radnabe recht gut erkennen das sich dort Rost gebildet hat, was bei einer richtig montierten Nabe nicht möglich währe.

Meine Frage ist nun, haben andere Qashqai's das gleiche Problem?
Und besteht die Möglichkeit das sich Nissan an den Kosten beteiligt - also ist das realistisch?

Gruß

Andy
Miniaturansicht angehängter Grafiken
img_0640-large-.jpg  
__________________
Qashqai+2, Tekna, 2l Benzin, 4WD, EU DK
marka ist offline   Mit Zitat antworten
   
Benutzer
 
Registriert seit: Jul.09
Ort: Hamburg
Beiträge: 39

Mr Ad ist gerade online    
Alt 14.12.2015, 22:26   #2
Erfahrener Benutzer
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Aug.10
Ort: München
Beiträge: 1.355




servus Andi,
vorweg...hast du vom Händler oder privat gekauft?
wenn vom Händler, würd ich da vorfahren und das ganze erläutern.
ER soll dann auch sich bei N. nachfragen, ob es hier Kulanz gibt. Ansonsten bleibt dir dann noch die Möglichkeit, DIREKT auf N. zuzugehn.

M.W. wurde über dieses Thema noch nichts geschrieben.
Gruß
__________________
2.0 Benziner, CVT, Black, Tekna, 4x4, NAP
QQ-Muc ist offline   Mit Zitat antworten
Es bedankte sich:
Alt 14.12.2015, 23:05   #3
Benutzer
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Oct.09
Ort: Uffing
Alter: 44
Beiträge: 56




Hi zusammen,

jetzt hab ich auch noch ein Bild von der Antriebswelle.
Find ich sehr Krass nach ca. 4 Jahren .
@Qashqai-Muc: Danke für die Info, Nissan währe meine nächste Anlaufstelle. Ach ja, ich hab beim Händler gekauft.


Gruß

Andy
Miniaturansicht angehängter Grafiken
20151214_141746-large-.jpg  
__________________
Qashqai+2, Tekna, 2l Benzin, 4WD, EU DK
marka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2015, 23:38   #4
Benutzer
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Mar.10
Ort: Lübeck
Beiträge: 88



Hallo marka,

daselbe Problem hatte ich mit meinen Qashqai+2, J10, 2.0 Benziner, 2WD, EZ 12/2008 auch an der Vorderachse links bei 138 tsd.

Das Radlager war auf der Antriebswelle festgerostet! Mein alles versucht - aber hat es leider nicht abbekommen.

Einzige Maßnahme - Radnabe und Antriebswellengelenk auch ersetzen. Hier mal der Kostenvoranschlag:
  • Radlager + ABS Sensor (war auch kaputt)
  • Radnabe
  • Antriebswellengelenk
  • Montage
ca. 1.850,- EUR

Garantie hatte ich nicht mehr. Schweren Herzens habe ich mich vom "Großen" getrennt.


Gruß Finne
__________________
Qashqai J11 / 360° connect 1.6dci PD night shade
Finne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 10:00   #5
Benutzer
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Feb.15
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 198

Verbrauchsanzeige von spritmonitor.de

Zitat:
Zitat von marka Beitrag anzeigen
was dazu führte das Wasser eintreten konnte und das Radlager schon nach 120tKM kaputt ging.
Nunja, ich habe schon Autos gefahren, deren Radlager nach 80.000 km defekt gingen. Ganz ohne Rost...
__________________
J11 Visia, 1.5 dci, 4/15
Hatschibullah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 10:56   #6
Erfahrener Benutzer
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Aug.12
Beiträge: 551



Das Radlager alleine wäre ja nicht sooo schlimm, aber der Kolateralschaden drumherum ist schon übel...
__________________
QASHQAI J10 Tekna
Wachbär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 21:03   #7
Benutzer
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Mar.10
Ort: Lübeck
Beiträge: 88



Waschbär hat Recht ... das drumherum ist der kostentreiber.

Aber auch das Radlager alleine mit Montage ist mit 750,- EUR nicht billig!

Gruß Finne
__________________
Qashqai J11 / 360° connect 1.6dci PD night shade
Finne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 09:25   #8
Erfahrener Benutzer
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Dec.15
Ort: Altenburg
Alter: 64
Beiträge: 293



Hallo, bin neu hier und habe hier das gleiche Problem . Radlager rechts Mahlgeräusche und nun von Nissan KV mit ca. 1700.-€ erhalten , bin grad Fassungslos . Kann das sein das ein Lager soviel zum wechseln kosten kann , komme aus dem Maschinenbau und hier fast täglich mit Lagern zu tun .
__________________
QashQai Bj. 05/11 , 1.6L Visia , White(326)
theo62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 09:59   #9
Neuer Benutzer
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Sep.13
Ort: Meckpomm
Beiträge: 31




Wenn es "nur" das Radlager ist empfehle ich den Besuch einer freien Werkstatt. Ich habe nacheinander beide vorderen Radlager für einen Bruchteil deines Kostenvoranschlags wechseln lassen.
Umsteiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 18:31   #10
Erfahrener Benutzer
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Dec.15
Ort: Altenburg
Alter: 64
Beiträge: 293



Hallo Umsteiger , das Fahrzeug steht momentan bei Nissan und dort geht anscheinend das ganze nicht auseinander und somit keine normale Reparatur möglich und da es hier um ein Verschleißteil handelt greift die Garantie nicht , so hat man es meiner Frau gesagt und uns den KV zugeschickt . Angeblich sei hier alles total festgerostet und man könne auch nicht mehr zusammenbauen da teils schon mechanisch zerlegt . Kann jedoch selber erst Freitag dort vorbei und bis dahin wird mal nichts gemacht .
Im KV ist eine Antriebswelle , ein Achsschenkel , eine Achsaufnahme und ein Spurkopf angegeben zudem dann noch das Lager selber , angeblich geht die Antriebswellenverzahnung nicht aus dem Achsgehäuse .
Muss hier Freitag mal vorbei und mir das ganze anschauen .
Da ich mir dies an einem 4-Jahre alten Wagen nicht vorstellen kann mit gerade mal ca. 60 000km , zudem seien die Bremsen vorne auch am Minimum und müssten komplett neu , jedoch bei 31 000km schon gewechselt worden .
An meinen vorherigen hab ich teils erst ab ca. 80 000km mal Beläge gebraucht , kann mir so was eigentlich fast nicht vorstellen oder ist der Bremsenverschleiß so hoch es ist aber kein Automatik .
Fahren auch sehr vorausschauend und hinten wäre alles bestens noch .
__________________
QashQai Bj. 05/11 , 1.6L Visia , White(326)
theo62 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
antriebswelle, radnabe

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:08 Uhr.