Zurück   QASHQAIFORUM.DE > Modellübergreifende Themen > Versicherung / Schaden / Recht

Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2008, 22:22   #1
Premium Benutzer Sponsor
 
Geschlecht: männlich
Registriert seit: Feb.08
Ort: München
Beiträge: 716




Informationen zu den Typklassen

Typklassen Erklärung

Typklassen in der Kfz-Haftpflichtversicherung

Die niedrigste Typklasse in der Haftpflichtversicherung ist 10, die höchste 25. In der Haftpflichtversicherung bestimmt hauptsächlich die Schadenhäufigkeit den Schadenbedarf. Die durchschnittlichen Kosten für Schäden, die die Fahrer der verschiedenen Automodelle Dritten zufügen, differieren nicht so stark. Die Fahrer eines Automodells bestimmen also mit ihrem Fahrverhalten (Häufigkeit von Unfällen) die Haftpflichttypklasse deutlich. Über die passive Sicherheit oder die Reparaturfreundlichkeit eines Autos sagt die Haftpflichttypklasse nichts aus.

Der Typklassentarif in der Haftpflichtversicherung basiert auf den Schadendaten von rund 37 Millionen Pkw. Als Datengrundlage dienen dabei die Schäden der jeweils letzten drei statistisch erfassten Jahre. So steht eine verlässlich große Datenbasis zur Berechnung zur Verfügung, um eine kontinuierliche Anpassung an den aktuellen Schadenbedarf zu gewährleisten.


Typklassen in der Kaskoversicherung

Die niedrigste Kaskotypklasse ist momentan 10, die höchste in der Vollkaskoversicherung 34 und in Teilkasko die 33. Jedes Jahres werden die Zuordnungen der Fahrzeugmodelle zu den Typklassen neu berechnet und im Typklassenverzeichnis veröffentlicht.

Der Anteil der vollkaskoversicherten Pkw liegt bei rund 50 Prozent; während rund 33 Prozent aller Autos eine Teilkaskoversicherung haben. Bei neuen Fahrzeugen liegt der Anteil vollkaskoversicherten Fahrzeuge z. T. sogar über 90 Prozent.


Warum gibt es Typklassen?

Die Grundidee des Typklassensystems in der Autoversicherung liegt darin, die entstandenen Schäden möglichst genau den versicherten Fahrzeugen zuzuordnen, um zu mehr Beitragsgerechtigkeit zu gelangen. Durch die jährliche Überprüfung der Typklasseneinstufung kann auf Veränderungen im Schadenverlauf reagiert werden. Sinken beispielsweise die Schadenzahlungen, die die Fahrer eines bestimmten Automodells durch von ihnen verursachte Unfälle notwendig machen, kann die Typklasse in der Autohaftpflichtversicherung und damit auch der Beitrag sinken.

Vorteile des Typklassensystems:
  • Die Klassifizierung nach Typklassen in Haftpflicht und Kasko führt zu risikogerechteren Beiträgen.
  • Durch das Typklassensystem kann der Anstieg der Reparaturkosten gebremst werden.
  • Autohersteller haben die Möglichkeit, durch eine reparaturfreundliche Konstruktion des Fahrzeugs die Kaskotypklasseneinstufung günstig zu beeinflussen.
  • Durch die jährliche Überprüfung der Typklassen kann auf veränderte Bedingungen (Nutzung des Fahrzeugs durch verschiedene Fahrertypen in Haftpflicht, verringerte Diebstahlgefahr in Kasko), aber auch auf technische Änderungen reagiert werden.

Wie erfolgt die Berechnung der Typklassen?


Um die Einstufung eines Autos in eine Haftpflicht- oder Kaskotypklasse berechnen zu können, muss zunächst der Fahrzeugtyp genau bestimmt werden. Das Kraftfahrtbundesamt unterscheidet rund 19.000 Automodelle; jedes kann eindeutig durch die Hersteller- und Typschlüsselnummer (HSN/TSN) identifiziert werden. Somit können auch alle Schäden eines Fahrzeugmodells aus der Gesamtstatistik der Autoversicherer herausgefiltert und diesem Modell zugeordnet werden.
Aus den jeweils bei einem Unfall oder sonstigen Schadenfall entstandenen Kosten (Schadendurchschnitt) und der Anzahl der Unfälle (Schadenhäufigkeit) wird der so genannte Schadenbedarf für jedes Fahrzeugmodell berechnet. Das ist der Anteil an der Versicherungsprämie, der notwendig ist, um alle Schäden dieses Automodells zu bezahlen. Beispiel: Weist ein bestimmter Autotyp, etwa ein sportliches Fahrzeug mit viel KW, eine gegenüber dem Vorjahr auffällige Schadensbilanz auf, d.h. wurden mehr Unfälle mit diesem Pkw-Typ gemeldet und entschädigt, dann wird dieses in eine höhere Typklasse eingestuft, und die Tarife für die Kfz-Versicherungen werden entsprechen angehoben.

Besonders schadens- und damit prämiengünstige Pkw-Modelle haben eine niedrige Ziffer, schadenshäufige und damit prämienungünstige Modelle eine hohe Ziffer.


Wie ganz neue Automodelle eingestuft werden

Für neue Fahrzeugmodelle gibt es noch keine verlässlichen Erfahrungen darüber, wie oft Schäden gemeldet werden und wie teuer diese Schäden sind. Deshalb wurden Ersteinstufungsverfahren entwickelt, die es möglich machen, für ganz neue Automodelle Typklassen zu berechnen. In der Haftpflicht- und Teilkaskoversicherung werden zum Beispiel für die Ersteinstufung die Typklassen der Vorgängermodelle oder vergleichbarer Autos herangezogen.

In der Vollkaskoversicherung, die die Kosten für Schäden am eigenen Auto nach selbst verschuldeten Unfällen übernimmt, sieht die Berechnung der Typklassen etwas anders aus. Hier müssen die Kosten für die erwarteten Schäden (hauptsächlich Reparaturen) abgeschätzt werden. Zusammen mit der zu erwartenden Schadenhäufigkeit (Vorgänger- oder Konkurrenzmodell) kann dann der Schadenbedarf ermittelt und das neue Modell in eine Typklasse eingestuft werden.


Einfluss der Kaskotypklassen auf den Fahrzeugbau

Die Autohersteller haben weitreichende Möglichkeiten, durch technische Maßnahmen die Typklasseneinstufung in Vollkasko zu beeinflussen. Für die Ersteinstufung ist es für die Autohersteller wichtig, die Beschädigungen bei einem so genannten standardisierten Reparaturcrash möglichst gering zu halten.

Für eine dauerhaft niedrige Typklasse ist es wichtig, generell reparaturfreundliche Autos zu konstruieren, die in möglichst kurzer Zeit wieder instand gesetzt werden können. Daneben haben nicht zuletzt auch die Preise der Ersatzteile einen entscheidenden Einfluss auf die Berechnung des Typschadens und damit auch auf die Typklasse.

Quelle: versicherung-und-verkehr.de
AndiK ist offline  
Es bedankten sich:
   
Benutzer
 
Registriert seit: Jul.09
Ort: Hamburg
Beiträge: 39

Mr Ad ist gerade online    
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:28 Uhr.