Qashqai / Qashqai+2: Bremsenrubbeln / Bremsscheiben defekt

Heinrich

Mitglied
Hallo,

wir hatten dieses Rubbeln nach 12500 km. Dann ab in die Werkstatt, da noch Garantie auf dem QQ ist. Ergebnis: Die Scheiben sind stark verrostet und müssen getauscht werden - keine Garantie, weil Verschleiß :(
Die Werkstatt hat uns dann noch einen Sonderpreis gemacht.
Ich habe mich daraufhin direkt an Nissan gewendet. Nach übermittlung der Fahrzeugdaten, Serviceheft, Wartunsbescheinigungen, Verkäufer, Werkstatt etc. kam ein Anruf von Nissan:

Die Kosten der Scheiben übernimmt Nissan :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Geht doch.
Ich hoffe, die neuen Scheiben halten länger als 12500 km.
 

Qashqarmin

Mitglied
Da ich irgendwann genug von diesem Qietsche-Zauber hatte, habe ich die Werkstatt aufgesucht. Die linke Scheibe war leicht verzogen und so in leichte Unwucht gebracht worden, was bei warmen Bremsen in den Kurven zu der beschriebenen Geräuschentwicklung führte. Somit wurden die Bremsen auf der Vorderachse getauscht. Kostenpunkt - fast 400 € aber jetzt gleite ich wieder geräuschlos durch die Gegend.

Grüße

Armin
 

Sachsonia

Mitglied
Hatte bei unserem QQ+2 nach ca. 20 000 km auch dieses Rubbeln, was allerdings erst so richtig beim langsamen an bremsen spürbar wurde.
Ab zum Händler, welcher eine Probefahrt unternahm. Der Wagen bekam auf Kulanz neue Bremsscheiben.:yahoo:
Jetzt nach nur weiteren 5000 km bemerke ich schon wieder ein leichtes Rubbeln als auch quietschen. Habe weder eine Vollbremsung noch sonst irgend etwas extremes mit dem Fahrzeug unternommen.:quest:
 

svenpisa

Mitglied
Bremsenrubbeln zum 3. Mal

Hallo zusammen,
ich hoffe das dieses Forum das Richtige ist, weil ich langsam verzweifle.

Mein QQ ist aus 2011 /J10 und ich habe jetzt ca 79000 Km runter.
Bei ca 60.000 Km habe ich das erste mal die Klötze direct von Nissan wechseln lassen, weil der Mitarbeiter sagte, dass die Scheiben noch super aussehen.
Nach ca. 10000km fing dann das erste rubbeln und rütteln an, dass es aber schon so extreme wurde, dass ich mich gar nicht mehr getraut habe zu bremsen. An Autobahn war gar nicht mehr zu denken. Dann habe ich bei ca. 70000km in einer freien Werkstatt ATE Scheiben und Klätze einbauen lassen. Seitdem war alles gut.... für die nächsten 10000km... bei ca 78000km ging es langsam wieder los und bei 80000 km war es wieder total unerträglich so dass ich dachte, dass die Charge von ATE schlecht war. Also habe ich bei einer anderen freien Werkstatt (zu beiden Werkstätten habe ich persönlichen Kontakt und Vertrauen) erneut die Scheiben und Klötze wechseln lassen. Erstmal war alles gut, aber nach weiteren 4000km geht es jetzt schon wieder langsam los...
War heute bei Nissan. Dort wurde mir gesagt dass es VIELLEICHT die Radnabe oder das Lager sein kann. Aber beim Fahren und auch in Kurven entstehen keine Geräusche oder Rütteln. Auch wenn ich am Rad ruckele ist kein Spiel zu erkennen.

Danke und Gruß
Sven


Hat jemand eine Antwort was man da noch machen kann? Auf Kulanz brauche ich nicht hoffen, habe das schon beim ersten Mal versucht.... Vergebens...
 

Michael 2011

Mitglied
Bremsscheiben wechsel

Hallo zusammen,
ich habe einen J10 2.0 Diesel und muss wohl die vorderen Bremsscheiben wechseln weil diese beim starken bremsen rubbeln. Kann mir einer sagen ob die Schrauben mit denen der Bremssattel am Achsschenkel befestigt werden tatsächlich mit 150 Newton Meter angezogen werden müssen.
Erscheint mir sehr viel.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

FS-Multi

Mitglied
Hallo Forumfreunde
Ich habe das gleiche Problem mit den Bremsen
bei 65000 neue Scheiben mit Klötze
trotz neuer Scheiben und Klötze immer noch Rubbeln beim Bremsen von hoher Geschwindigkeit umgehend reklamiert ==> alles nochmal neu auf Kulanz vom Händler
war zwar besser am immer noch nicht weg bei starker Bremsung aus hoher Geschwindigkeit immer noch leichtes Rubbeln
da wir aber so gut wie nicht Autobahn fahren (wohnen auf dem Land) leichtes Rubbeln akzeptiert
jedoch jetzt bei 100000km wird es wieder umso schlimmer
d.h. ich werde wieder neue Scheiben und Klötze brauchen
hat jemand von Euch eine Empfehlung welche Scheiben ich verwenden kann
die eine bessere Qualität und keine solch schnell auftretende Unwucht oder Verschleiß bekommen
unser VW Touran hat diesbezüglich keinerlei Problem d.h. wir haben erst bei 120000km das erste mal die Scheiben erneuert

Gruß Florian
 

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied
Meine freundlicher freier Kfz Innungsmeister hat an meinen Fahrzeugen immer Ersatzscheiben und Beläge der Firma Zimmermann verbaut.


Otto Zimmermann Bremsscheiben GmbH -

Das war bis jetzt eine sehr gute Entscheidung.

Andere werden sicher andere Firmen empfehlen.;)

:)
 

Michael 2011

Mitglied
Hallo zusammen,
habe seit dem letzten Beitrag dann Scheiben vorne und alle Beläge gewechselt.
Alles Original ATE. Habe zwar erst 7000km gefahren aber fast nur Kurzstrecke ohne viel Autobahn. Habe zwar noch kein rubbeln oder Unwucht aber beim letzten mal Autobahn beim heftigeren Bremsen war schon ein Geräusch zu hören. Ich denke die Beläge und Scheiben vorne werden einfach zu heiß bei stärkerem Bremsen. Wenn das so ist wäre es wahrscheinlich egal welcher Hersteller. Hat jemand Erfahrung mit original Nissan Ersatzteilen?? :sry:
 

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied
@Michael2011

Ich denke die Beläge und Scheiben vorne werden einfach zu heiß bei stärkerem Bremsen.
Ich glaube nicht das es mit der Temperatur zu tun hat.
Gehe mal davon aus das du keine 10 Vollbremsungen mit Höchstgeschwindigkeit hintereinander gemacht hast.Dann können die Bremsscheiben und Beläge eine Temperatur von 800 ºC haben.Danach sind die Scheiben meistens blau angelaufen.Wenn sie jetzt durch Wasser abgekühlt würden kann das zum Scheibenschlag führen.

Ein leichter Scheibenschlag ist sogar gewollt , damit der Bremsbelag zurück gedrückt wird.Liegt aber im 2 bis 3 Zehntel Bereich.

Würde eher auf ein Problem mit den Radlagern tippen.

:)
 
Oben