QASHQAI J10: Digitaler Tacho für QQ verfügbar?

#1
Gibts für den QQ auch nen digitales Tacho a la KITT von Knight Rider?

Nen Bekannter hat sowas in seinem VW Sirocco und sieht echt geil aus.

so sollte es ungefähr aussehen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#2
Ist ja merkwürdig, in den 80igern gabs das im Kadett und Monza GSI und wurde als Mäusekino verschrien, heute fragt jemand danach.
Vielleicht geht ja die Einheit aus dem neuen Renault Scenic, da geht der Spieltrieb richtig ab, analoge Anzeigen in digital, als Balkendiagram, als Rundinstrument, da hast du die freie Auswahl.

PS: Genauer wirds dadurch auch nicht.

Viele Grüße Mainy
 
A

anonymous

Ehemaliger
#6
Richtig, das vom Renault Scenic ist echt toll, wenn man sich mal dran gewöhnt hat.
Tja, so ist das mit dem Geschmack:
Seit 1996 (!) haben wir jedes einzelne Scenic-Modell gekauft.
Aber das ich diesmal einen QQ bestellt haben, hat einzig einen Grund: Das neue Tacho im Scenic ist sowas von misslungen...

Ein digitales Tacho in allen Ehren, aber hier hat Renault einen TFT-Screen eingebaut und von irgendwelchen Computerspielen das Tacho-Layout abgekupfert. Sieht aus wie das Cockpit von Need-for-Speed, absolut lächerlich.

Aber inzwischen bin ich eigentlich doch ganz froh, dass Renault im Scenic solch ein Kinder-Tacho verwendet, weil ich mich sonst jetzt wohl nicht auf den QQ freuen dürfte :cheesy:
 
#7
Das erging allen Scenic u Modus-Fahrern die ich kenne so, vorallem wg der am Anfang scheinbar sehr ungünstigen Position der Anzeige (mittig) Aber nach 4 Wochen wollte keiner mehr es missen.

Dh nach 5 Jahren kommts nun beim Neukauf bei all diesen Leuten zu den Entzugserscheinungen nach dem Digitaltacho.

Deshalb wärs toll gewesen wenn sowas für den QQ verfügbar wäre, auch als Tuning/Selbstbausatz

Wenn man bedenkt, dass Renault schon vor >7 Jahren diese Anzeige hatte erstaunt es, dass die Konkurrenz wie Nissan hier nicht schon längst nachgezogen hat.
Meines Erachtens wird das ganze Display viel zu stiefmütterlich behandelt.

BMW hat ja nun im neuen 3er die coolen Headup-Displays auf der Scheibe wie in den Kampfflugzeugen. Ein Hammer sowas. Sozusagen die KillerApp für Autos.
siehe 2012 BMW 3 Series - Head-up Display - YouTube
Mal sehn ob beim neuen QQ 2013 sowas auch optional verfügbar sein wird.
 
A

anonymous

Ehemaliger
#8
Gegen das Digitaltacho im Scenic hatte ich nichts, ich fand das weder gut noch schlecht - es war halt einfach da.
Ich habe lediglich was gegen das neue verspielte TFT-Digitaltacho in Need-For-Speed-Look (siehe Anhang), wie es bei den neuesten Modellen zum Einsatz kommt (nur noch die Grundversion vom Scenic hat auch weiterhin das alten Digital-Tacho).


Zur "Killer-App" im BMW: Ist ein alter Hut, hat der Prius bereits seit Jahren in der Grundausstattung...
HUD

Da sieht man mal wieder, wie gut das Marketing bei BMW funktioniert... :)
 

Anhänge

#9
:wink: also da ich vorher einen Citröen mit digitalen tacho hatte und jetzt den QQ mit "Zeigern" kann ich sagen die Anzeige vom QQ ist mir lieber.
Gerade wenn die Sonne aufs Display scheint seh ich jetzt wie schnell ich fahre, das hatte ich im C3 oft nicht man konnte keine km/h Zahl ablesen.

Nachteil 2: wenns display mal spinnt oder ausfällt sieht man im Digitalen nix mehr.
 
#10
Das Tacho im QQ ist auch elektronisch also nicht mehr mit Welle und kann so auch schnell ausfallen. Der Riesenvorteil bei dem analogen Tacho : Ich brauche mich nicht auf das Tacho konzentrieren weil man mit dem Stand der nadel die Geschwindigkeit weiß. beim Digitalen muß man immer die Zahlen ablesen und auch die Balkenanzeige kann man schlechter ablesen. Deswegen würde ich auch so schnell kein Auto kaufen wo nicht Analoganzeigen drinnen sind.
 
Oben