QASHQAI J10: Drehzahl bei Gaswegnahme

QQMAN

Mitglied
Hallo Fachmänner,

ich habe mir ja einen J10 mit CVT-Getriebe gekauft. Zum einen fiel die Drehzahl beim stehenbleiben teilweise auf unter 500 U/Min so das der Motor stotterte, aber nicht ausging. Das hat der Nissanhändler heute behoben, in dem er die Drehzahl leicht anhob.

Das andere "Problem" ist folgendes: Wenn ich einen Berg runterfahre und vom Gas gehe weil ich das Auto rollen lassen kann, erhöht sich die Drehzahl auf 2200-3000 U/Min. Der Werkstattmeister meinte, dass machen die Autos manchmal. Er hätte den Fehlerspeicher ausgelesen, aber keinen Fehler gefunden. Da mein Auto das aber immer macht, bin ich unsicher, ob da nicht etwas verstellt/kaputt/verstopft ist. Der Meister machte keinen besonders engagierten Eindruck.

Habt Ihr eine Idee?

Danke und Grüße
Hotte
 

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied
Zum einen ist es normal, das sich die Drehzahl erhöht.
Der Kraftschluss ist ja vorhanden und das dauerhaft.
Vom technischen gesehen ist ein Automatik Fahrzeug so ausgelegt, das die Automatik weniger bremst, da Reibungsverluste minimiert werden.

Um eine Verstärkung der Bremswirkung zu erreichen kann auf manuelles Schalten umstellen, wenn die Möglichkeit vorhanden ist.

Diese Bremswirkung ist aber immer noch geringer als bei einem Schaltgetriebe.

Somit ist das herunterbremsen bei Automatik mehr erforderlich als beim Schaltgetriebe.

Warscheinlich ist es deine erste Automatik?
 

QQMAN

Mitglied
Danke für die Antwort. Ich habe meine Frage vielleicht nicht ganz korrekt gestellt. :unsure:

Ich fahre meinen Q immer auf dem Automatikmodus. Die Tiptronik kann ich nicht nutzen. Ich fahre seit 1983 Automatik. Es ist natürlich vollkommen richtig, dass eine Automatik weniger Bremswirkung bei der Motorbremse hat. Daher ist auch der Verschleiss der Bremsbeläge etwas höher als beim Schaltwagen. Darauf wollte ich aber nicht hinaus.

Folgende Situation:
Ich fahre einen Berg mit ca. 90km/h und ca. 1.700 U/Min. runter und gehe dann vom Gas, um das Auto einfach rollen zu lassen. Bei meinen bisherigen Autos ging die Drehzahl runter oder blieb gleich. Beim Q geht die Drehzahl hoch auf 2.500-3.000 U/Min. Gehe ich dann wieder aufs Gas, oder trete auf die Bremse, geht die Drehzahl wieder runter. Das macht das Auto jedesmal, auch wenn ich z.B. auf eine rote Ampel zurolle.
Der relativ unfreundliche Werkstattmeister meinte, dass der Q mit CVT-Getriebe das manchmal machen würde. Ich hatte den subjektiven Eindruck, dass er nicht Bescheid wußte, aber auf meine Frage irgend etwas antworten wollte.

2. Problem:
Wenn ich z.B. an einer roten Ampel anhalte, senkt sich die Drehzahl auf 500 U/Min. ab und schwankt etwas. Manchmal geht sie runter auf 400 U/Min. und der Motor fängt an zu ruckeln. Dann fängt sich der Motor, geht auf 600 U/Min. und wenige Sekunden später wieder runter auf 400.

Beim normalen fahren läuft der Motor ruhig und gleichmäßig.

Gruß
Hotte
 

Udo2009

Mitglied
Hm... im Vergaser gibt es (laienhaft auasgedrückt) einen Leerlauf-Bypass, damit auch bei geschlossener Drosselklappe (bei "Nullstellung" des Gaspedals) noch Gemisch in die Zylinder gelangt. Dieser Bypass könnte (teilweise) verstopft sein... daher der schwankende Leerlauf, evtl. auch die Ursache für die Erhöhung der Drehzahl bei Rollen bergab...
Wie gesagt, nur eine Vermutung.
 

Ines

Mitglied
Da bin ich ja jetzt in der richtigen Spalte.
Wie hoch ist den bei Euch die Leerlaufdrezahl?
 

Ines

Mitglied
Ja war in der zeile verrutscht sorry
 
Oben