QASHQAI J11: Fahrwerkstieferlegung

#1
Von H&R gibts schon einen Federnsatz und ich muss sagen sieht sehr geil aus grad beim Tekna...

Bin echt am überlegen.:mrgreen:

Ich weiß jetz werden sicher wieder einige kommen von wegen SUV ned tieferlegen usw aber mir egal:mrgreen:

Fotos auf der h-r.com
 

Ghostrider

Neues Mitglied
#2
Also ich hatte meinen J10 mit H&R Tiefergelegt sah schon Supi aus aber ich finde die Fahrqualität hat sehr darunter gelitten denn er wurde nicht wirklich härter dafür ist er beim Einfedern immer ziemlich hart in die Federwegbegrenzer geknallt:icon_neutral:. Deshalb bleibt mein J11 Tekna jetzt so wie er ist und bekommt dann nur noch paar größere Felgen wenn es an der Zeit ist.:cool:
 

Ghostrider

Neues Mitglied
#4
Ich denke grösser wie 20" werde ich nicht gehen denn ein bisschen Gummi sollte schon noch drauf sein. Ich habe beim :mrgreen: einen mit den Drewske Ghost in 20" gesehen und ich muss sagen war sehr nett anzuschauen.:)
 
A

anonymous

Ehemaliger
#5
Wie sieht es in Deutschland eigendlich mit einem Airride Fahrwerk aus, gibt es da überhaupt ne Chance der Eintragung ?

Hab das gerade bei DMAX gesehen und fand es genial. :cool:
 
A

anonymous

Ehemaliger
#6
Das ist ne gute Frage, LKW's haben ja auch schon Vollluftfederung manuell/automatik steuerbar... zwar nicht so extrem... aber warum sollte es nicht .....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#8
In Österreich ned eintragungsfähig, außer ein System bei welchem die Verstellmöglichkeit auf ein normales Niveau begrenzt ist...m.M.n. somit komplett sinnlos :)
 
A

anonymous

Ehemaliger
#9
Jo wie mit so vielen Dingen, überall auf der Welt darf man es nutzen nur bei uns ist es nicht erlaubt.

Ich denk immer an die dritte Bremsleuchte die ich mit 18 Jahren im Auto haben wollte und nicht durfte. Nun ist es für alle Fahrzeuge Pflicht.....:cool: versteh einer die Welt.
 
Oben