Alle: Fehlerbehaftete Motorsteuergerätesoftware J11 und T32

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

hunterb52

Co-Administrator
Mitarbeiter
#5
Mein :mrgreen: sagte mir, daß mein QQ von einem Rückruf wegen der Lambdasonde betroffen ist und dazu etwas umprogrammiert werden müßte.
Sobald Näheres bekannt ist, bekomme ich Bescheid.

Möglich, daß es sich hier um die gleiche Sache handelt.
 
#7
Habe im Juke-Forum folgendes gefunden,
Zitat:
"KBA-Referenznummer: 6267
PULSAR, JUKE, QASHQAI, X-TRAIL, MAXIMA
Betroffene Baugruppe: Motor mit Abgasanlage
Baujahr von: 2014
Baujahr bis: 2016
Veröffentlichungsdatum: 15.07.2016
Beschreibung:
Auftretende Störungen werden durch fehlerbehaftete Motorsteuergerätesoftware nicht gemeldet."

Welche Motoren betroffen sind stand da auch nicht, wahrscheinlich alle ? :(
 

Dickschnautze

Super Moderator
Mitarbeiter
#9
@all

Neue Info dazu :exc::exc::exc:

Nissan ruft global etwa 493.400 Fahrzeuge wegen einer fehlerbehafteten Motorsteuerungssoftware zurück in die Werkstätten.

In Deutschland sind rund 9.268 Fahrzeuge der Modelle Pulsar (C13), Juke (F15), Qashqai (J11) und X-Trail (T32) des Bauzeitraums 24.04.2014 bis 07.06.2016 betroffen.

Bei denen muss ein Software-Update des Motorsteuergerätes aufgespielt werden, das soll 30 Minuten in Anspruch nehmen.

Im Falle eines Kurzschlusses kann der hintere Sauerstoffsensor der On-Board-Diagnose ausfallen, ohne dass ein Fehlercode im Fehlerspeicher abgelegt wird.

Es leuchtet auch keine Warnleuchte ,und die Vorgaben für die OBD wird nicht erfüllt.

Info laut Nissan :exc::exc::exc:


:(
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben