Qashqai J11: Inspektionsintervall überzogen oder nicht?

#1
Hallo zusammen,

seit gestern pfeift mein Qashqai J11 1.6DCI von 2014 und zieht nicht mehr. Vermutlich Turboladerschaden (bei 59000 km!, nicht sehr vertrauenserweckend).

Meine Frage, laut Serviceanzeige und Heft musste ich im März (im Heft steht 03/2016) wieder zur Inspektion, hab den Termin aber erst am 01.04. bekommen (das Auto war aber am 31.03. schon beim Händler).
Ausserdem habe ich die KM Laufleistung um ca. 120km überzogen dadurch.

Beeinträchtigt dieser überziehung von wenigen KM und einigen Tagen nun die Garantie des Herstellers, oder mache ich mir hier umsonst Sorgen?
 

Dickschnautze

Super Moderator
Mitarbeiter
#2
Hoffe das du den Nachweiss der Terminanmeldung schriftlich hast?

Bei vielen Herstellern gibt es beim überziehen grosse Probleme ,besonders bei einem Schaden der durch rechtzeitiges Anmelden und durchführen vermieden worden wäre.

Bitte nicht Falsch verstehen ,da mache ich mir etwas früher Gedanken und fahre lieber eher hin als später.

Hier Aussagen der Hersteller zu dem Thema ....

https://www.avd.de/wissen/infothek/technik-pflege/pflichtnummer-inspektion/

Ratgeber Fahrzeuggarantie - Inspektion vergessen? - autobild.de

:(
 
#3
Danke, die Links kenne ich schon, deswegen Frage ich hier nach :)

Die Werkstatt hat mir heute morgen mündlich zugesichert dass es ja eh auf Garantie gehe (ohne über die Überziehung zu sprechen) und mir auch gleich einen kostenlosen Leihwagen gegeben.

Denke das gibt mir zumindest etwas Grund zur Hoffnung? ;)
 

Dickschnautze

Super Moderator
Mitarbeiter
#4
Hu.... das könnte dann noch alles gut gehen.

Halte uns bitte auf dem laufenden ,welcher Schaden es dann ist/war und ob alles für dich gut verlaufen ist.

Schon mal Danke :)
 
#5
Update:

Turbolader ist defekt, Grund unbekannt (ich wäre der erste, aber ein einer anderen Werkstatt gab es bereits mehrere Fälle).
Schaden geht auf Garantie, neue Turbo hat andere Teilenummer, daher scheint Problem mglw. bei Nissan bekannt zu sein!
 
#6
Hi,
das mit dem Lader ist Pech. Aber dafür kann Nissan nichts, die werden zugeliefert.
Schon eine Anmerkung was denn kaputt ist?
Ich kenne die Fälle Risse der Turbine (wohl Materialfehler) und Lagerschaden (meißt Fehler des Fahrers ...)
Wenn es keine Garantie werden sollte, weil man versucht das Dir anzuhängen, wird es sehr teuer! Also achte darauf was die rausfinden, auch mal das Teil selbst ansehen ...
Aber wesentlich öfter nagen die Marder an den Schläuchen rum oder irgendwelche Ventile/Sensoren sind defekt.
 
#8
Und was soll mir Dein Einwand sagen? Glaubst Du bei andern Herstellern ist das anders? Es gibt nicht beliebig viele Hersteller auf der Welt und bei den benötigten Stückzahlen wird Nissan eher nicht bei Ebay einkaufen.

Und was den Anforderungskatalog angeht wird der Lader das erfüllen, das besagt aber nichts über Schäden im Einzelfall.
Solange der Schaden nicht im Detail bekannt ist kann man lange spekulieren obs vielleicht am Preisdruck liegen könnte.
Wenn der Hersteller allerdings miese Qualität liefern sollte, würden die Dinger reihenwese kaputt gehen.
Kann aber sein, dass die Endkontrolle beim Lader-Hersteller nicht die beste ist.
Nissan kann man dann einen Vorwurf machen wenn der Schaden auf Verschutzung zurückgeht, die bei der Fertigung im Motor zurückgeblieben ist.
BTW in der Automobilindustrie kriegt der Zulieferer eine aufs Dach und muss die Kosten übernehmen wenn er den Schaden zu verantworten hat.
 
#9
Und nicht zu vergessen, dass es durchaus mal einen Ausreißer in der Qualität des zugelieferten Produkts geben könnte. Das ist dann einfach Pech für den Käufer. :pardon:
 
#10
Überziehen der Inspektion

Hi,
wie lange darf man die Inspektion in der Garantiezeit überziehen.
Da gibs ja Unterschiede von Hersteller zu Hersteller.

von null Toleranz bis zu 3 Monaten und 3000 km, wie ist dies bei Nissan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben