Qashqai J11: Leichte Vibration mit neuen Felgen und Spurverbreiterung

#32
Auch habe bei meinen letzten Fahrzeugen regelmäßig Ärger mit mangelndem Rundlauf gehabt.
Dabei bin ich auch auf Verleugnung und Unverständniss bei den Reifenhändlern gestoßen. Viele sind auch einfach zu doof, klingt hart, ist aber Realität.

Folgende allgemeine Erfahrungen konnte ich machen:

* Unwucht bei 75-85 km/h schlecht ausgewuchtet
* Unwucht ab 120 km/h aufwärts Höhenschlag Reifen
* wer bei ATU Sonderangebote kauft ist selber schuld, das betrifft auch Markenreifen!
* Premiumprodukte laufen meist besser als andere Marken
* Spurverbreiterungen verstärken die Probleme, frühzeitiger Radlagerwechsel kommt hinzu
* breitere Reifen machen eher Probleme

Und natürlich steht an letzter Stelle der fähige Reifenmonteur. Aber die meisten wollen nur verkaufen und der Kunde soll nur schnell sein Geld da lassen. Ob ein Reifen einen Höhenschlag hat kann man bereits an der Auswuchtmaschine sehen. Matchen und Zentrieren sind für viele Fremdwörter und macht doch nur mehr Arbeit!
 
A

anonymous

Guest
#33
Richtig.
...und auch Felgen können Hoehenschlag haben. Felgen sind oft auch dementsprechend gekennzeichnet. Entsprechende Markierungen findet man entweder an der Innenseite des Felgenhorns oder auch an der Außenseite.
Aber auch das weiß nicht jeder Reifenfuzzi oder will es nicht wissen.
 
#34
Ich war heute nochmal beim Reifenhändler. Alle vier Reifen wurden nochmal entfernt und nur die Felgen auf Rundlauf geprüft. Hier ist aber alles im Tolleranzbereich. Danach wurden die Reifen wieder montiert, aber kein Reifen wieder auf der Felge, wo er vorher war. Danach wurde gewuchtet und siehe da, nun läuft alles rund. Auch nach einer Probefahrt alles gut.

Es wurde allerdings festgestellt, dass jeder Reifen einen leichten Höhenschlag hat. Ich denke, es gibt in der nächsten Sommersaison sowieso neue Reifen.
 
A

anonymous

Guest
#35
So hab ich es doch auch geschrieben mit der Erneuten Montage der Reifen , wurde uns so vor Jahren mal auf einer Schulung auch so erklärt . Das mit dem Höhenschlag kommt schon ab und an mal vor und kann hier laut Hersteller der Reifen entsprechend dem Arbeitsablauf wie oben entgegengewirkt werden .
Hab hier schon mal ein Reifensatz 3x neu montiert bis es Einwandfrei war mit ALU 3 Wuchtung (nur innen geklebte Gewichte- fast unsichtbar von Außen).
Deshalb auch mein Anliegen die Reifen nochmals neu zu montieren .
Viele Reifenhändler usw. wiesen dies jedoch meiden sie dies da hier auf dessen Kosten montiert werden muss und dies wollen sie in erster Linie ja nicht , da ja dann nicht mehr viel Verdienst raus kommt .
Deshalb auch meist die Antwort ist doch alles gut und laufen sauber , keinerlei Probleme gefunden und bis 5gr. Unwucht muss akzeptiert werden pro Reifen , jedoch ein guter Reifenmonteur begnügt sich damit nicht und wird auf 0gr. Wuchten , mit heutiger Technik eigentlich auch kaum ein Problem selbst wenn Gewichte nicht ganz optimal angebracht wurden .

Ich weis von was ich hier Rede .
 
#36
Altes Thema, aber genau mein aktuelles Problem.

Ich hatte 4 Conti Winterpneus, die fürchterlich vibriert haben. Auch da hat nichts geholfen, es wurden alle reklamiert und ich bekam 4 neue.
Conti hat dann einen defekten Reifen in dem Satz bestätigt und erstattet.
Jetzt, mit der zweiten Charge, gleiches Problem. Nicht so stark, aber ein deutlicher Unterschied zu den Sommerreifen.
Nach langem Hin und Her habe ich die Möglichkeit bekommen, die Reifen auf der Wuchtmaschine einfach einmal mit den eigenen Augen beim Drehen anzugucken. Und siehe da, 2 Reifen haben einen Höhenschlag von ca. knapp 1 cm, einer ca. 1/2 cm, und einer läuft komplett gleichmäßig. In allen Fällen zeigt die Wuchtmaschine 0/0.
Jetzt sind die 4 also wieder unterwegs zu Conti.
Die Felgen, ebenfalls einfach mit dem Auge betrachtet, laufen alle 4 ruhig.

Jetzt frage ich mich natürlich: Welcher Höhenschlag ist noch in der Toleranz?
Und vor allem auch: Wie kann sich ein Höhenschlag verändern, wenn ich den Reifen auf einer perfekten Felge verdrehe?
 
Oben