QASHQAI J11: Neues Mediacenter

onkelchen

Neues Mitglied
#31
Hab gestern endlich die Zeit gefunden das Teil einzubauen.

1.Ausbau:
war in wenigen Minuten erledigt.

2. Test:
Adapter sortiert- Radio angeschlossen- CanBus eingestellt - Radio macht was es soll, LF ging nicht
Adapter nochmal überprüft (2 identische Stecker vorhanden) :exc:
Hatte zuerst den vollbelegten Stecker benutzt, also wurde der mit den 4 Kabeln ignoriert. Kurz getauscht und der CANBUS wurde prompt erkannt und auch die LF funktioniert nun tadellos :red:

GSM-Stick und GPS-Antenne angeschlossen. Funktioniert problemlos.
DAB+ Stick angeschlossen-Software freigeschaltet-keine Funktion. trotz mehrfachen probierens keine Funktion (Scheibenantenne war angeschlossen). Ich geh hier mal von einem Defekt aus.

3. Einbau:
beim Bedienelement für Lüftung etc. Schrauben lösen und vorsichtig ausklipsen. Das kleine Anzeigeelement einfach nur abschrauben.
Beide Teile in den neuen Rahmen einsetzen, einklipsen und verschrauben.
Autoradio einsetzen und mit den mitgelieferten Schrauben am Rahmen befestigen
die beiden unteren Haltestege für die Klipse anschrauben und die kleinen Metallklammern vom alten an den neuen Rahmen befestigen (ging mit 2 kleinen Schraubendrehern ganz leicht auszuhebeln)

Nun noch das externe Mirofon an die Stelle des Originalmikros plaziert, Scheibenantenne an den abgedunkelten Bereich der Frontscheibe geklebt und die GPS-Antenne daneben. Der Bereich wird durch den Dachhimel verdeckt und ist somit nicht sichtbar. Kabelführung über die Innenraumbeleuchtung, Sonnenblende, A-Säule rechts ist sehr einfach zu bewerkstelligen.

Radioblende einklipsen, Verkleidungen einklipsen fertig!


Erstes Fazit:
sieht edel aus
Radioempfang 2-3 (Empfindlichkeit ist anpassbar), der Sendername erscheint allerdings nur klein und die Frequenz wird extrem groß dargestellt
Klang 2 (kann beliebig per Equalizer angepasst werden)
Habe Navigon zugunsten der Offline-Navigation eingebunden. Tadellos! (kann variiert werden)
Original USB-Anschluß kann mittels Adapter genutzt werden Adapter USB Mini Buchse auf A Stecker #o560 | eBay
Wenn ich jetzt noch den DAB+ Empfang hinkriege bin ich unterm Strich sehr zufrieden.
11111.jpg
 
#34
Vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Bericht (hab diesen mit Spannung erwartet^^). Wenn du die letzten Probleme beseitigt hast lass es uns wissen.

Nun zudem was ich in meinem letzten beitrag erwähnt hatte, der Empfang und der Klang. Auch hier scheint es dieses besagte problem zu geben. Warum eigentlich?? Ich mein am ende wird vieles in China produziert und das ist letzten endes doch gut aber Radio können die irgendwie doch nicht so ganz.

Hat mal jemand ein radio in den Griff bekommen das es doch einen guten Empfang und Klang hatte?

Ist so schon gruselig das Radio anzumachen weil der Klang vorn "Ars**" ist aber ich hab wenigstens nen guten Empfang.
 

onkelchen

Neues Mitglied
#36
So wieder mal eine kleine Statusmeldung (nach einer Urlaubsfahrt)

Empfang:
nachdem ich im Vorfeld ein wenig an den Einstellungen des Radios rumgespielt hatte, was echt nervig ist, habe ich eine für mich recht zufriedenstellende Konfiguration gefunden.

- im Stand perfekt
- während der Fahrt bei gutem Empfang und "großen" Sendern gutes Umschalten der Frequenzen, bei den Nischensendern (lokale Sender) zufriedenstellend.

Klang:
da hab ich nix auszusetzen

NAVI:
Navigon ist nur ohne das integrierte Blitzermodul voll funktionsfähig! Bei aktiviertem Radarwarner kam es zu Freezern oder kompletten Programmabbrüchen beim auftauchen eines Blitzers.

DAB:
hab ich noch nicht zum laufen bekommen. Der XM-DAB03 hat anscheinend keinen RTL-Chip und ein China-Stick als Alternative findet auch keine Sender (wavesink wurde probiert, thx @paxcorpus)
Aber hier bleibe ich dran...

Startzeiten:
@Ludo: Androidtypisch liegt die Startzeit bei ca. 30sek (aber nicht exakt gemessen)


Fazit:
Alles in allem kann man gut damit leben. Da meine Frau zu 99% SAW hört ist der normale Radioempfang mit seinen Macken nicht wirklich ein Problem.
Die Navisoft kann frei gewählt werden und ist somit Geschmackssache.
DAB+ als eierlegende Wollmilchsau?: ist noch meine Hoffnung wenn ich es denn in Griff bekomme ....
 
#37
Ich bin Überzeugt das der Hersteller des Gerätes eine funktionierende DAB App vorinstalliert wenn DAB integriert ist, ein DAB Empfänger ist vielleicht optional beim Hersteller oder Händler zu erwerben?
Eine teure DAB Alternative wäre die von Dension



Have a lot Fun
 

onkelchen

Neues Mitglied
#38
Genau das macht mich ja auch ein wenig ratlos.
Der dazugehörige DAB-stick wird von der bereits vorinstallierten App erkannt, miss aber bei jedem Start initialisiert werden. Das ist sicher nicht normal.
Selbst ein Reset auf Werkseinstellung hat mich da nicht weiter gebracht.

Der Test mit einem DAB-Stick mit dem RTL-chipsatz wird zwar ordentlich angemeldet und erkannt führt aber selbst bei wavesink zu keinem Empfang.

Auch ein Antennenwechsel hat bisher kein Erfolg gebracht.
 
H

HansZ

Guest
#39
Es gibt eben keine vernünftige Alternative, zumindest zum Connect 3, sonst hätten das sicher schon einige installiert.
Mag sein, das diese Alternativgeräte ggf. besser sind, wie das Nissan-Gerät für den Visia, aber leider für den 360 und Tekna nicht.
Habe es auch schon aufgegeben, hier was zu finden, denn entweder passen sie nicht für den 7 Zoll Touchscreen, oder die 4 Kameras werden nicht unterstützt, oder DAB ist Käse und und und.
Falls doch jemand mal was finden sollte, bin ich für jeden Tipp dankbar.
 
#40
@onkelchen

Initialisiert ist die App sicher solange noch 12V Anliegen
Es fehlt ein Akku oder Goldcap um die Spannung zu halten
Oder ??
Es sicher so, das die Settings im RAM abgelegt werden und das ist ein flüchtigen Speicher,somit weg wenn die Spannung getrennt wird.



Mann kann auch ein DAB+U (über USB) | Dension. An den USB Port anschliessen und eine Scheiben Antenne nutzen
Das funktioniert sogar :).
Auslandstauglich ist es auch

Gesendet mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben