QASHQAI J11: Neuwagen einfahren...aber wie?

#1
Hallo,
am 05.03.16 bekomme ich endlich meinen neuen QQ 1,6 DIG-T in der Ausstattung N-Connecta, grau, Glasdach, Reling, AHK und ich freu mich wie ein Schnitzel auf meinen allerersten Neuwagen und meinen ersten Nissan :)
Und damit ich ab dem Tag der Auslieferung nichts falsch mache hätte ich gleich die für mich wichtigste Frage überhaupt:
Wie fährt man einen neuen Motor ein? Was darf/soll/muss/darf-ich-nicht machen bei einem Neuwagen mit nur 10Km auf dem Tacho?
Habe noch von früher so Sprüche im Kopf wie….“die ersten 5000Km unter 4000U/Min. fahren“…“gleich von Anfang an voll jagen damit er sauber eingelaufen wird“….“1000Km langsam, dann 200Km Vollgas auf der Autobahn“ etc. etc.
Könnt ihr mir bitte Tipps geben? :red:
Vielen lieben Dank.
Heiko

Tante EDIT sagt: oh je, hätte ich mal die Forensuche bemüht, da finde ich schon n bissle was, Sorry.
 
#2
Solle auch in der Anleitung stehen. Glaub die ersten 1600 km bis 2/3 der maximalen Drehzahl. Zwischendurch ab und zu auch etwas drüber, langsam steigern. Und viel Überland ist Kurzstrecke vorzuziehen.

Da ich meinen in HH abgeholt habe und dann über 700km nach Hause gefahren bin ging das recht gut ;-)
 
#3
Unter 4000U/Min bleiben ist am anfang sicher gut.

Nachher Autobahn eher schlechter da die Tourenzahl da eher konstant bleibt
besser wäre Überland damit die Tourenzahl schwankt.
Kann man aber ja nicht immer vermeiden.

Zu tiefe Touren sollte man am Anfang auch vermeiden, d.h bei dem unter 1700
kurz sicher ok aber nicht zu lange, also bis 1000km

 
#4
Einfach nach der Betriebsanleitung richten:


Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit Ihres Fahrzeugs hängen im Wesentlichen von der Fahrweise während der ersten 1.600 km (1 .000 Meilen) ab. Halten Sie sich daher an diese Empfehlungen. Wenn Sie diese Empfehlungen nicht beachten, kann die Motorleistung verringert und die Lebensdauer des Motors verkürzt werden.

• Fahren Sie nicht über einen längeren Zeitraum mit konstanter Geschwindigkeit, weder schnell noch langsam.

•Beschleunigen Sie in keinem Gang mit Vollgas.

• Vermeiden Sie Schnellstarts.

• Vermeiden Sie nach Möglichkeit starkes Bremsen.

• Fahren Sie während der ersten 800 km (500 Meilen) nicht mit Anhänger.
 
#5
Unter 4000U/Min bleiben ist am anfang sicher gut.

Nachher Autobahn eher schlechter da die Tourenzahl da eher konstant bleibt
besser wäre Überland damit die Tourenzahl schwankt.
Ich komme aus Stuttgart und hole das Auto in Nürnberg ab. Ganz blöde Frage jetzt...soll ich die ersten 200Km nach Hause über Land fahren und die Autobahn meiden? Wäre kein Problem für mich und wenns dem Wagen hilft...gern. :wink:
 
#6
Überland sind das auf jeden Fall wechselnde Drehzahlen und Geschwindigkeiten, was Nissan ja auch empfiehlt....
 
#8
Habs schon gelesen, Danke hunter. Denke ich bin jetzt bereit für den Qashi :) und er ist hoffentlich auch bereit für mich. Kann schon nimmer schlafen vor lauter Vorfreude :mrgreen:
 
Oben