QASHQAI J11: Steuerkette und Kulanzanfrage

Gregor84

Mitglied
Hallo zusammen,
habe einen J11b Baujahr 12/2017 mit einem 1,2 DIG-T Motor. Laufleistung 110000km. Garantie lag bei 3 Jahren.
War heute in der Werkstatt aufgrund Rasseln aus dem Motorraum.
Wie vorher schon befürchtet sagt der Freundliche, Steuerkette defekt und muss getauscht werden.

Bei ein paar Aussagen des Freundlichen habe ich leider noch ein paar Fragezeichen und hoffe mir kann hier weitergeholfen werden.

Es soll ein Kulanzantrag auf Kostenübernahme gestellt werden. Komischerweise geht das nach Aussage des Freundlichen erst während der Reparatur.
Nach seiner Meinung stehen die Chancen gut, da dass Auto immer regelmäßig in der Inspektion war(nicht immer beim Vertragshändler).
Ich frage mich warum man nicht vorher den Kulanzantfrage stellen kann?
Die Kosten würden sich für mich wie folgt unterscheiden:
Bei keiner Kulanz Gewährung wäre es mit Austausch Kette/Kettenspanner und Ölpumpe bei ca. 1700€
Bei Kulanzannahme würde mir ca. 150€ für das neue Öl in Rechnung gestellt.(das wäre super :))
Zudem sagt der Freundliche, dass eventuell nur der Kettenspanner und nicht die Kette selber die Kulanzgewährung bekommt. Wenn ich dann noch die Kette selber mit wechseln würde, wären das nochmal ca. 200€ für mich.
Die Kosten in schriftlicher Form habe ich noch nicht bekommen, aber einen Termin für die Werkstatt.
Würde gerne im Vorfeld wissen was an Kosten mich erwartet oder muss ich mich mit den Aussagen des Freundlichen zufrieden geben?

Das Thema Ölpumpe geht mir auch nicht ganz aus dem Kopf. Der Freundliche sagt: Das wechseln empfiehlt Nissan. Also muss die Ausgetauscht werden oder nicht? Vorallem wenn der Kulanzantrsg nicht gewährt wird, ist das auch kein kleiner Bestandteil der Gesamtrevhnung.

Wäre ein Anruf bei Nissan-Deutschland zum aktuellen Vorgehen des Freundlichen Sinnvoll? Erhoffe mir über diesen Weg im Vorfeld einen Entscheid zum Kulanzantrag.

Über ein paar Tipps zum weiteren Vorgehen würde mich freuen, im Vorfeld schonmal Danke fürs Lesen;-)
 

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied
Wenn es um Schäden dieser Art geht, solltest Du die hier geschriebenen Beiträge durchlesen.


Das Schadensbild deines Motors zu beurteilen, oder ob es Kulanz gibt, kann ich nicht sagen, habe aber eine Meinung dazu.

Auf Grund der schon gehäuften Schäden an diesem Motor ist ein Kulanzantrag möglich aber der sollte "Vor" der Reparatur gestellt werden.

Natürlich sollte die Ursache vor Stellung des Kulanzantrages bekannt sein.

Dein Fahrzeug fällt nun erstmal nicht in den Zeitraum vom J11A und diesen Motorproblemen und somit solltest Du dir keine grosse Hoffnung auf
Kostenübernahme machen, leider....

Dazu kommt, das es ein EU Import ist der bei Nissan Deutschland nicht den Stellenwert hat wie ein "deutsches Fahrzeug"
Nicht falsch verstehen, es ist ein Fahrzeug das dem deutschen genau entspricht, wird aber nicht gleich behandelt.

Dazu kommt, das die Wartung nicht ausschlieslich bei einem Nissan Vertragshändler gemacht wurde.
Oft kommen dadurch keine Kostenübernahmen zustande, was natürlich rechtlich fraglich ist aber zwischen den Zeilen rauszulesen ist.

Zu dem Schaden selber...
Neuer Kettenspanner, Kette und auch die Ölpumpe ist empfehlenswert.
Folgeschäden sind durch Mangelschmierung oder Metallabrieb möglich
Auch Schäden an den Kolben und am Zylinderfuss durch die Abstreifringe sind möglich.

Nun zu dem daraus folgenden unschönen Schluss...
Es wird recht teuer....
 

Gregor84

Mitglied
Hallo zusammen,
Ich wollte gerne nochmal eine Rückmeldung geben.
Der Kulanzantrag ist durchgegangen.
Die kompletten Kosten hat Nissan übernommen, sogar der Leihwagen wurde bezahlt.
Gewechselt wurde steuerkette, Kettenspanner, Ölpumpe sowie das Gehäuse der Kette weil da schon ein Abrieb zu sehen war.
Zusätzlich habe ich den freundlichen gebeten den Verschleiß an Kolben zu prüfen.
Aussage ist, daß der Verschleiß der Laufleistung entspricht. Dem muss ich dann wohl erstmal vertrauen.

Viel Hoffnung auf eine Reparatur auf Kulanz aufgrund von Nachfolgeschäden der losen Kette an den Kolben hat er mir aber nicht gemacht. Dafür müsste der Verschleiß deutlich massiver sein( eigentlich schon fast ein Motorschaden)
Also wollen wir hoffen das alles gut geht ✊️✊️✊️

Bin jetzt auf jeden Fall erstmal zufrieden, der Freundliche hat sich echt Mühe gegeben👍👍👍
 

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied
Das ist ja mal ein erfreulicher Verlauf und damit kann man sicherlich zufrieden sein....Ein schöner Ausgang mit dem ich so nicht gerechnet hätte ...
 

Cartman

Mitglied
Wundert mich das der noch repariert wurde. Werden die nicht immer komplett ausgetauscht oder war das nur am Anfang??

Aber gut zu wissen, bei VW hätte man nicht einen Euro gesehen.
 
Oben