QASHQAI J11: Welche Spurverbreiterung für Tekna Aut. DIESEL 1,6

#1
Hallo,
welche Spurverbreiterung kann ich sowohl für die Originalen 19Zöllern als auch für 17 Zoll ET 40 Winteralu nehmen (also ganzjährig dranlassen) und ohne Extra-TÜV Gutachten montieren? 40mm pro Achse z.B.? Habt Ihr Kaufempfehlungen?
Danke im Voraus!
 
#4
...m.W. aber nicht in o.g. Dimensionen von 40mm/Achse...vielleicht bei 5 bis max. 10mm Scheibchen.

Wenn du Spurverbreitungen kennst (J10) die eine ABE haben und somit keine Eintragung benötigen,
gerne ein Link
;)

....hab ich noch keine gesehen...
 
#5
Ich habe für den QQ, J10 und J11 grundsätzlich keine Spurverbreiterung mit ABE gesehen. Für manche Hersteller gibt es scheinbar keine, nur mit Eintragung. Ist bei dem Fiat 500 von meiner Frau genauso. Warum auch immer.
 
#7
Beim J10 ist es mal so.

Vorne 50mm und hinten 60mm haben hier schon viele ohne Um-/Anbaumaßnahmen eingetragen bekommen.
Dies stellt aber das Maximum dar.
Weiterhin sind manche Prüfer hier auch etwas pingeliger, macht nicht jeder mit.

Ich habe vorne sowie hinten 40mm/Achse und fahre im Sommer die 215/55/18
und im Winter die 215/60/17.

Ich hab mich für die 40mm/Achse entschieden, da ich demnächst mit dem Nissan-Gutachten 235/50/18 im Sommer fahren will.
Sieht besser aus und der Gummi ist auch noch günstiger.

Die 235er sollten somit mit den 40mm/Achse ohne Um-/Anbaumaßnahmen einzutragen zu sein.
Ist ja im Prinzip das Gleiche wie 50mm/Achse und 215er
 
#8
Danke für die Beiträge! Ich denke, ich werde mich mit rtwas weniger als zufrieden geben, auf beide Achsen gleich und dann zum TÜV. VG

..als 40mm ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#10
Also ich finde 40mm/Achse mit original Bereifung ein schöner Kompromiss;)
Sieht gut aus und wirkt nicht zu wuchtig;)

Weniger hingegen, lohnt aber auch fast nicht:cool:

Fürs eintragen kannste so 40€ rechnen....(Dekra)
...die Zweit-Eintragung für die Winterräder hatte dann aber nur noch 22€ gekostet:cheesy:
 
Oben