Alle: Ab 1.1.2015 Fahrzeug online abmelden

A

anonymous

Ehemaliger
#1
Am 1.1.2015 startet ein System, das die Möglichkeit bietet, ein Fahrzeug online, also ohne dass jemand persönlich auf der Zulassungsstelle erscheinen muss, außer Betrieb zu setzen. Das ist der erste Teil einer Veränderung, nach der später (man geht von 2016 aus) auch die Zulassung möglich sein wird.. Die neue Technik wird anwendbar sein für solche Fahrzeuge, die ab 1.1.2015 zugelassen werden.
So funktioniert es.
- Fahrzeuge, die ab dem 1.1.2015 neu - bzw. wiederzugelassen werden, haben neue Stempelplaketten und eine Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) mit verdeckten Sicherheitscode.
- Sicherheitscode auf dem Fahrzeugschein freilegen.
- Verdeckung der Siegelplakette des Kennzeichen abziehen (Code wird sichtbar)
- Sicherheitscode abschreiben oder als QR-Code einscannen
- Identität mittels des neuen Personalausweises auf der zentralen Webseite des KBA vornehmen
- Eingabe des Fahrzeugkennzeichens, Eingabe des Sicherheitscode auf dem Formular des Portals
- Bezahlung der Gebühr mittels ePayment-System
- Ein Klick noch und das Fahrzeug ist nach Übermittlung der Daten mit dem Datum der Bearbeitung abgemeldet
- Die Zustellung des Bescheides erfolgt postalisch oder unter Nutzung von DE-Mail
 
A

anonymous

Ehemaliger
#3
Händlerzeitung. Deckt sich aber mit diversen INet Infos. Frag mal Tante Goggel. Solltest du aus erster Hand genauere Infos haben, dann her damit. Wir werden es ganz sicher nutzen und werden uns in Kürze registrieren.
 
#6
Auch ich habe da meine Zweifel, ob das alles so funktionieren wird. Auf jeden Fall ist es (für mich) die Gelegenheit, mich einmal mit meinem elektronischen Perso auseinanderzusetzen. Der muss ja wohl zunächst einmal in Gang gebracht werden.
Ich werde am 5.1.15 ja sehen, wie das bei der Zulassungsstelle ausschaut. Allerdings habe ich nicht vor, das gute Stück gleich wieder abzumelden!
 
#7
Wenn ich seventh richtig verstanden habe, dann funktioniert die Online-Abmeldung nur mit Fahrzeugen, die ab dem 2.1.2015 angemeldet werden und da Fahrzeuge selten angemeldet und gleich wieder abgemeldet werden, wird die Online-Abmeldung in 2015 für Privatleute wohl eher noch die Ausnahme bleiben.:sry:
Ich habe übrigens meinen Personalausweis damals auch nicht für Online-Nutzung freischalten lassen und wüsste auch gar nicht wie dies nachträglich noch machbar und mit welchen Kosten es verbunden ist.:(
 
#9

Off-Topic:
Ich habe übrigens meinen Personalausweis damals auch nicht für Online-Nutzung freischalten lassen und wüsste auch gar nicht wie dies nachträglich noch machbar und mit welchen Kosten es verbunden ist.:(
Das nachträgliche Freischalten wird durch Deine zuständige Einwohnermeldebehörde erledigt. Kostet 5 Euro.
Der umgekehrte Fall, das nachträgliche Sperren der Onlinefunktion, wird ebenfalls dort erledigt. Kostet auch 5 Euro.
 
#10
Ich glaube, dass ich mit dem neuen Perso eine Nummer (freizurubbeln) für die Freischaltung zugeschickt bekommen habe:idea:. Spannende Frage nun, wo habe ich dieses Schriftstück deponiert:quest: und dann noch: funktioniert das für den Perso erforderliche Lesegerät:quest:... und was sagt Windows...64 bit dazu:quest::quest:. Immerhin der Anstoß sich einmal um diese Dinge zu kümmern!
 
Oben