Qashqai J11: Einstufung Schadstoffklasse?

#1
Gestern fuhr ich den J11 mit dem von mir anvisierten 1.5 Diesel Probe und war mir mit dem Händler trotz einiger festgestellten Nicklichkeiten bereits fast handelseinig, doch dann kam mir eine Frage in den Sinn, auf die er keine Antwort wusste: Entspricht es den Tatsachen, dass die aktuelle Einstufung 5x zeitnah auf Euro6 upgegradet werden kann? Ich hörte, Nissan arbeite an einem entsprechenden Softwareupdate.

Andere Japaner wie Mazda bieten ja bereits in der laufenden Serie Euro6-Diesel an.
Und erhlich gesagt habe ich keine Lust, ein bereits veraltetes Modell neu zu kaufen und in einigen Jahren, nach der zu erwartenden Erhöhung der Umweltzonen-Einfahrverbote, auf einem dann unverkäuflichen Wagen hocken zu bleiben.
 
A

anonymous

Ehemaliger
#2
Warte bis Spätsommer, dann kommt die Euro6. (mit den jetzigen Motoren) CO2 Werte ändern sich nicht. Man muss aber wissen, dass bei Euro6 unterschieden wird, ob du 16,17,18 oder 19 Zoll fährst. (siehe 1.6er DIG) Hier wird es Verschiebungen geben. Ob du daraus einen Vorteil ziehst, entscheidest du

Hier noch was zum lesen
 
#3
Danke für den Link...

Der CO-Wert ist mir übrigens egal - ich habe nur Sorge ob eines evtl. Fahrverbots für Euro5-Diesel wie es mir mit meinem TDI damals erging. Der erhielt nämlich nur dir orangene Umweltplakette, war dann ausgesperrt und faktisch wertlos. Musste ihn für eine Handvoll € in den Ostblock verkaufen. Und das bei 110 PS mit 4,3 Litern Durchschnittsverbrauch. :sry:
 
#4
Versuche es doch mal realistisch zu sehen: Wie lange willst Du denn Deinen neuen Qashqai fahren? Gehe ich von 5...6 Jahren aus: Glaubst Du allen Ernstes, dass die derzeit so zahlreichen Autos mit Euro 5 in sechs Jahren vom Befahren der Umweltzonen ausgeschlossen werden? Das würde bedeuten, ca. 75 % der Autos rauszuschmeißen. Das ist nicht durchsetzbar.

Der einzige für mich nachvollziehbare Grund, bei einem Neukauf auf die höchstmögliche Euro-Eistufung zu schauen, ist evtl. die Einstufung hinsichtlich der Kfz.-Steuer. Aber auch da dürfte der Unterschied zwischen Euro 5x und Euro 6 nicht so gravierend ausfallen.
 
#5
Ich denke im Gegensatz zu Homer/T doch, dass man bereits in 6 Jahren mit Abschlägen auf den Gebrauchtwagenpreis von Euro 5 Fahrzeugen rechnen muss. Nicht, weil sie bereits ausgesperrt sind aber vielleicht, weil man erwartet, dass sie als Nächste dran sein werden. Ich habe es auch mit meinem Nissan Primera Diesel erlebt, dass bei einem fast 7 Jahre alten Auto die gelbe Plakette auf den Preis gedrückt hat, weil die Aussperrung drohte!:exc:
Das gaben mir dann auch Nissan-Verkäufer zu Bedenken, als es um den Inzahlungsnahmepreis ging! (Zitat: "Geht daher sowieso in den Osten"):exc:
Und eigentlich merkt man doch bereits an den Bedenken hier, dass die Käuferschaft schon bei Neuwagen sensibel auf diese Euro-Norm reagiert. Und bei den Kaufpreisen spielt die Psychologie eben eine große Rolle.
Allerdings denke ich, dass der zu erwartende Preisbschlag in dem Alter ab 5 Jahren nicht den zu erwartenden Mehrpreis für die "Blue"-Technik kompensiert, so dass man in der Summe nichts verlieren wird. Es sei denn, man will wirklich den Stickstoffanteil im Abgas senken.;)
 
#6
:klugscheiß:
Kleine Ergänzung: nicht Stickstoff aber Stickstoffoxyd Anteil.
Stickstoff ist bei alle Autos in gleiche menge anwesend in der Abgase.
Gr Nederbelg
 
#7
Euronorm

Hm Leute,

wie ist das bei eurem J11? Ich habe das Auto neu (1.6 DIG-T, 163 PS) und der Händler übergab mir das Fahrzeug mit einer Euronorm 4 - Plakette. In der Wikipedia steht aber, dass das Fahrzeug Euronorm 6 hat. Stimmt das??

Beste Grüße

Peter
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben