Qashqai J12: Fiependes Geräusch auf der Hinterachse bei Linkskurven (e-Power)

Wenn man auf so ein bestimmtes Geräusch fixiert ist, kann man das Fahren gar nicht genießen.
Und dann noch das spiegeln in der Fahrertür ;).
Ja das ist mir auch schon aufgefallen.......rechts ist die Radhausverkleidung viel näher am Rad wie links!
Und dafür gab's beim J11 eine Rückruf Aktion ...
Das war der Rückruf Bremsschlauhalterung rechter Radkasten #44 , wo die Radhausverkleidung bearbeitet wurde.
 
So, war heute in der Werkstatt mit Lösung ;)

Es war die Radkastenabdeckung (die dunkelgraue filzige Pappauskleidung für den Radkasten) am rechten Hinterrad, welche an einer Stelle irgendwie nicht sauber geformt ist, so dass bei Einfederung des Rades dieses mit seiner Innenseite an der abstehenden Radkastenabdeckung geschliffen hat. Und durch das geriffelte Muster an der Innenseite des Reifens kam dann das summende, pfeifende Geräusch, was man eben auch beim Rückwärteinparken mit Lenkradeinschlag hörte.
(wenn man vor dem rechten Hinterrad steht, dann rechts hinter dem Rad - im normalen Stand waren da vielleicht 5mm Luft dazwischen, am linken Rad sind da bestimmt 3cm Luft)

Die Werkstatt hat Fotos gemacht und wird es als Reklamation an Nissan melden. Mal sehen, was die sagen.
Bislang haben sie den abstehenden Teil mit einem Kabelbinder fixiert, um ihn weit genug vom Rad entfernt zu halten ;)
Beim linken hinteren Rad ist die Abdeckung korrekt geformt, so dass da genügend Platz zum Reifen ist.
Keine Ahnung, ob das ein generelles Problem ist oder nur meine Radkastenabdeckung irgendwie (vielleicht durch falsche Lagerung) sich an dieser Stelle verzogen hat und deshalb da zu sehr in Richtung des Rades geht.
Hatte diese Woche einen Werkstatt-Termin, wo eine neue Radlauf-Verkleidung verbaut wurde.
Nissan will das untersuchen und prüfen, ob es nur ein Einzelfall oder möglicherweise ein Problem einer bestimmten Produktionsserie ist.
Hatte im Verkaufsraum mal bei 2 e-Power getestet (mit einem Handgriff hinter das rechte Hinterrad bei etwa 02.00 Uhr als Griffposition).
Bei einem Fahrzeug war auch ein grenzwertig geringer Abstand zwischen Radlaufverkleidung und Rad :unsure:
Mit dem neuen Radlauf ist jetzt bei meinem e-Power genügend Abstand zum Rad - auch ohne Kabelbinder ;)
 
Moin, vor einiger Zeit hatte ich dazu auch schon mal etwas geschrieben (Mängelthread J12) #655...

da ich das gleiche Problem hatte... leichte aber vernehmbare Schleifgeräusche im hinteren Bereich der Radkästen beim Beschleunigen sowie beim Kurvenfahren.
Von den enganliegenden Filzeinlagen in den hinteren Radkästen hatte ich auch schon gehört. Also hin zum Händler und ihm mein Anliegen erklärt.
Und tatsächlich wurden wir fündig... leichte Schleif-/Abriebspuren an den Filzeinlagen im äußeren Bereich unten (beidseitig) ca. 1 cm in der Höhe und ca. 10 cm in der Länge.
Abhilfe haben wir dann gemeinsam geschaffen, indem wir die betroffenen Stellen jeweils ein wenig "gestutzt" haben (nach meinem OK mit einer Schere abgeschnitten). Filz war ja genug vorhanden und nach der Behandlung war äußerlich auch nichts zu erkennen.
Nach anschließender Probefahrt war alles tippitoppi, keine Geräusche und kein Schleifen mehr vernehmbar.... einen kompletten Austausch bzw Erneuerung der gesamten Radkasteninnenverkleidung vorzunehmen ist m.E. übertrieben 😃
 
Ich habe dieses Geräusch gleich bei meinen ersten Fahrten bemerkt. Da ich mich hier schlaugelesen habe, konnte ich die Ursache nachvollziehen. Ich habe den Filz stark zurückgebogen. Hat offenbar geholfen, bis heute keine Schleifgeräusche mehr. Sollten sie wiederkommen, dann werde ich die "Abschneidmethode" anwenden. Danke an die Tippgeber.
 
Oben