QASHQAI J11: Inspektionskosten für den 1.3 DIG-T 160 PS

Roxo

Mitglied
Moin
Die teuerste ist die 5jährige, danach wird es wieder günstiger, damit der Kunde wiederkommt! Viele machen mit zunehmendem Alter der Fahrzeuge dann keine Inspektionen mehr.

Gruß DECO
Da ist die Garantie doch sowieso schon weg….. Also genügen doch vier Inspektionen. Nach der letzten hat man doch noch ein Jahr ( bei mir hier Händlergarantie) und danach wäre es sowieso nur noch Kulanz.
 

Protectorcat

Plus Mitglied
Am Dienstag bis Mittwoch war mein Qashi, allerdings ein 1.3er mit 140 PS, auch zur 3 Jahresinspektion einschließlich TÜV. Da wurde mir Infomaterial zur Garantieverlängerung übergeben. Bis Ende Januar 2022 hätte ich noch Zeit die Garantieverlängerung abzuschließen.
Nach Studium der Unterlagen bin ich allerdings zu dem Schluß gekommen davon Abstand zu nehmen. Denn alles, was wirklich mal kaput gehen kann oder im Rahmen der Jahresinspektion getauscht werden muß, bzw. auf Grund normaler Abnutzung getauscht werden muß, ist vorsorglich nicht durch die Garantieverlängerung abgedeckt. Was soll das Ganze dann? M.E. völlig unnütz. Ist nur Geldschneiderei.
Bei meinem "alten "Juke hat sich das CVT nach der Werksgarantie verabschiedet. Da das in "modernen" Zeiten nicht mehr repariert sondern nur noch als ganzes ausgetauscht wird war ich heilfroh, dass ich die Zusatzgarantie abgeschlossen hatte.
 

Rainer62

Mitglied
Die Anschlussgarantie hatte ich mir auch überlegt. Noch bevor ich bei Abholung danach fragen konnte, legte mir der Händler die Garantieunterlagen vor. Wurde zusätzlich zum Gutschein für eine kostenlose 1.Wartung als Treuebonus von Nissan draufgelegt.
 

NoPlayBack

Mitglied
Das ist ja mal ein leckerer Treuebonus... ich hatte einmal "Glück" beim J10, da verabschiedete sich der Turbolader mit einem lustigen Pfeifen und das wurde von der Anschlussgarantie übernommen. Seit dem fahre ich nicht mehr ohne, habe sie aber auch nie mehr wieder benötigt. (Geräuschvolle Domlager werden dadurch leider nicht abgedeckt).
 
Oben