QASHQAI J11: Kartenmaterial Navi

miba

Mitglied
… also nun mal ehrlich Leute: So schlecht ist das "Nissan-Navi" nicht. Bei anderen Marken ist das nicht gravierend anders ...
Aber.... immer noch besser als mit Karte fahren oder "analoges Beifahrer-Navi" :ROFLMAO::ROFLMAO:
 

littlepiet

Mitglied
Das TomTom-Navi nutze ich schon gar nicht mehr, sondern navigiere nur noch mit GoogleMaps auf Satelitenansicht wegen der schönerer Optik und besserer Nahbereichssuche.
Keine komplizierte Eingabe von Adressen, leichtere Sprachsteuerung, POI-Suchfunktion auf Ansage, genauerer Echtzeitverkehr, aktuellere Karten, alternative Routenempfehlungen sogar während der Fahrt mit Angabe der längeren Fahrzeit und +/- Entfernung usw. sprechen aus meiner Sicht dafür - und der Datenverbrauch ist dennoch überraschend gering. Einziges Manko: keine Anzeige auf dem kleinen Display neben dem Tacho.

Das TomTom ist zwar erheblich besser, als das Vorgängermodell, aber ich nutze auch oft POI - und die sind echt grottenschlecht und unübersichtlich.
 

miba

Mitglied
Das TomTom ist zwar erheblich besser, als das Vorgängermodell, aber ich nutze auch oft POI - und die sind echt grottenschlecht und unübersichtlich.
… das kann ich bestätigen. Ich nutze auch GoogleMaps hin und wieder, sonst das Fahrzeugseitige in Verbindung mit Door to Door .
Dank Android-Auto funzt das super.
 

Protectorcat

Plus Mitglied
Hallo allerseits,
ich hab da was merkwürdiges.
Beim ersten Versuch habe ich einen 8GB Stick verwendet, in den USB Port vom Auto gesteckt, Navi Daten rauf kopiert.
Dann hier den Thread gelesen, PC Software installiert, Stick reingesteckt. Der Stick wird von der Software erkannt und die oben beschriebenen Updates werden angezeigt.
Für das Komplettupdate ist der 8GB Stick zu klein. Mist. 64GB Stick im Schubfach gefunden, FAT32 formatiert, nochmal raus zum Auto getrappelt, wieder auf "Daten auf den USB Stick laden" gedrückt. Fertigmeldung abgewartet, zurück zum PC.
Jetzt zuckt die Navi Software nicht mal und erkennt den Stick nicht. Windowstechnisch sind der Stick und die Daten wunderbar zu sehen.

Kann es sein, dass der Stick zu groß ist oder funktioniert das nur einmal?

:unsure:
-----------------------
Tekna+ 1.3 DIG-T DCT grau
 
Zuletzt bearbeitet:

littlepiet

Mitglied
Ich nutze einen SanDisc-Stick mit 64 GB - und es klappt.
Vielleicht solltest Du mal probieren, das Navi-Tool neu zu installieren.
 

NQ19

Mitglied
Mag sein, mein 64gb stick von sanDisc wurde jedenfalls nicht erkennt, habe zwei Part. a 32gb draus gemacht, hat dann funktioniert.
 

Protectorcat

Plus Mitglied
Scheint wohl am Stick zu liegen. Trotz Klonen des funktionierenden 8 GB Sticks zum anderen mag die Map Software den nicht. Muss ich inen neuen besorgen.
 

Protectorcat

Plus Mitglied
Mit dem Partitionieren des Sticks hat es nicht funktioniert. Ein neuer 32 GB Stick wurde problemlos erkannt. Nun hat es geklappt.
Danke für Eure Tipps.
👍
 
G

Gelöschtes Mitglied 12507

Ehemaliger
Hallo zusammen, ich habe ja jetzt meinen Qashqai (CVT) gekauft, J 11, Ez. 11/2016, - ? wie komme ich jetzt an diese neue Navikarte - Connect 3 -V 2-Europe ??? Vielen Dank im voraus !!!

Beitrag bearbeitet.
Das Forenteam
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben