QASHQAI J11: Ladenkantenleiste lösen?

yinkez

Mitglied
Hi,

irgendwie löst sich nach nur einem Jahr QQ meine "Edelstahl" Ladekantenleiste in Wohlgefallen auf. Sie sieht schrecklich angelaufen und vefärbt aus. Auch Politur half da nix. Bin deshalb ziemlich verärgert, wiel micht das zusammen mit den wackeligen Einstiegsleisten noch mal 200€ beim Händler gekostet hat. Würde zumindest die Katastrophe hinten gerne tauschen. Der Händler verklebte das damals mit 3M Klebeband. Hat irgendjemand schon mal so ein Ding an der Ladekante wieder gelöst (Heissluft etc.)? Bin für alle Tips dankbar!


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

HoRa

Mitglied
@yinkez, Deine Erfahrungen bezüglich der Ladekantenleiste kann ich leider bestätigen, wobei ich nach mehreren Durchläufen mit Never Dull immer noch halbwegs akzeptable Ergebnisse zustande bringe (die Einstiegsleisten sind allerdings in Ordnung).

Lösen könnte schwierig werden, da der "Untergrund" Plastik ist und somit die dazu erforderlichen Temperaturen gefährlich werden können.

Evtl. hilft eine Kombination aus thermischer und mechanischer Behandlung: vorsichtig anwärmen und mit Zahnseide o.ä. versuchen, die Klebeschicht zu teilen.

Gruß, Holger
 

sanne12

Mitglied
Bevor Du mehr kaputt machst, würde ich es dem Händler überlassen, der es auch verklebt hat. Ärgerst Dich nur, wenn es Nachfolgeschäden durch die eigene Hand gibt.
 

yinkez

Mitglied
Danke für eure Antworten und Erfahrungen. Ich werde auf jeden Fall mal den :mrgreen: kontaktieren, mal sehen was die vorschlagen. Sehr ärgerlich - danke euch!
 

holgimai

Mitglied
Hallo zusammen,

Ich hab eine original Ladekantenleiste von Nissan gekauft und auch selbst montiert.
War ja kein Hexenwerk.
Nach nur einem Jahr ist die Leiste schrott, total angelaufen und oxidiert.
Hab die Leiste reklamiert und ne neue bekommen, kostenlos. Soweit so gut !
Jetzt hab ich die alte vorsichtig mit dem Föhn und von Hand gelöst. Wie erwartet gib das sehr schwer, und es lösten sich einigr Lackpartikel von der Stossstange ab.
So ein Mist. Jetzt könnte ich ja die neue Leiste draufkleben und alles wäre gut.
Aber nächstes Jahr stehe ich dann vor demselben Problem, oder glaubt ihr die Leiste ist jetzt besser. Jetzt geh ich mal zum smartrepairer mal sehn was der will.
Alternativ wäre auch ne schwarze Folie denkbar. Sowas mach ich nie wieder. Der alte j10 hatte so ne Leiste serienmässig, und die war gut.

Blöde Sache !

Grüsse Holger
 

Udo2009

Mitglied
Welcher J10 hatte die Leiste serienmäßig? Der Acenta jedenfalls nicht - da habe ich eine extra gekauft.
 

Golfer

Mitglied
Habe das Problem auch bei der original Nissan Leidte, die Leiste ist großer Mist. Die Einstigsleisten die ich bei der Bucht gekauft habe sind nach fast 4 Jahren immer noch top!
 

Frenchmen

Mitglied
Ich habe für meinen Teckna so eine Ladekante leiste für 50€ in der Bucht gekauft, wenn ich das alles so lesen tu kriege ich jetzt schon Angst und Bange das Teil an zu bringen der ist angeblich aus Edelstahl, vielleicht sollte ich mir die Finger davon lassen, was meint ihr? Diese hier habe ich bestellt https://www.ebay.de/itm/113601329455 und diese Einstiegsleisten habe ich Dazu genommen https://www.ebay.de/itm/Edelstahl-Einstiegsleisten-Matt-fur-Nissan-Qashqai-II-Typ-J11-ab-2013-Abkantung/371571637294?fits=Year:2017|Model:Qashqai+II|Type:1.5+dCi|Platform:J11,+J11_|Make:Nissan&epid=1263912298&hash=item5683653c2e:g:aWUAAOSwjVVVk5W3 vielleicht kann jemand aus Erfahrung was dazu sagen?
 
Zuletzt bearbeitet:

QQRuegen

Mitglied
Hallo. Also aud eine spezielle Version will ich gar nicht eingehen. Aber ich habe sowohl den Ladekantenschutz, als auch Einstiegsleisten immer von "Drittanbietern" gekauft und niemals Probleme mit Rost gehabt. Immer mal vorausgesetzt, man geht damit normal um und wischt z. B. auch mal mit nem Lappen drüber.
 
Oben