QASHQAI J11: Motorschaden 1.6 dCi

SUV.Q

Mitglied
Da gibt es meiner Meinung nach nur eines:
Einen Rechtsanwalt einschalten und versuchen, sein Recht durchzusetzen.

Ferndiagnosen und Forenmeinungen helfen hier nicht.
Viel Erfolg, schlimm genug....
 
A

anonymous 17843

Ehemaliger
Sorry.....wollte hier niemanden auf den Schlips treten, versuch mich hier durchzufitzen und alle nötigen Grundangaben reinzustellen. War nur neugierig ob es noch andere gibt die ein gleiches oder ähnliches Problem mit dem Auto hatten oder haben. Was genau kaputt ist am Motor bzw auch Turbo untersucht jetzt meine freie Werkstatt, ein Gutachter wird auch dabei sein.
 

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied
Dann teile uns bitte das Schadensbild nach Begutachtung mit und vielleicht schreibst Du auch warum Nissan eine Garantie Leistung ablehnt.

Wir sind da auch neugierig....:unsure:
 

hunterb52

Co-Administrator
Teammitglied
Was genau kaputt ist am Motor bzw auch Turbo untersucht jetzt meine freie Werkstatt, ein Gutachter wird auch dabei sein.
Wie muß man das verstehen, warst Du erst in Deiner Nissan Vertragswerkstatt und hast Dich gleich an eine freie Werkstatt gewandt?
Kann es nicht sein, daß sich die Garantieabwicklung über die freie Werkstatt schwierig gestaltet und Nissan sich deshalb querstellt?
Nenne uns doch bitte mal den Grund der Ablehnung von Nissan.
 

Nordmann1973

Mitglied
Hallo in die Runde,
ich bin neu hier im Forum, deshalb seht mir bitte formale Fehler nach!!
Nach einem großen Ölverlust bin ich in die Werkstatt, um nachsehen zu lassen. Es war wohl lediglich eine Dichtung. Nach dem Austausch kam noch an einer anderen Stelle Öl raus. Allerdings konnte sich diese Stelle niemand erklären, da am Motorblock irgendein Blech angeklebt war, wo durch eine Fuge Öl raus kam. Diese Blech ist absolut nicht zu erklären und wurde dann vom Meister der Werkstatt entfernt. Beim Reinigen des Motorblocks dann die Überraschung: Ein Riss im Motorblock!!! Ich habe meinen Qashqai BJ 2016 jetzt genau 3 Jahre und 1 Monat, also direkt die Garantie abgelaufen. Ich war ausser zu den Inspektionen nie in einer Werkstatt (Ölwechsel+Filter) ausgenommen. Um das Blech anzukleben musste der gesamte Motorraum frei gelegt werden (Keilriemen komplett zur Seite schieben usw.). Sowas habe ich niemals machen lassen. Auch ist die Steuerkette locker und an dessen Führung sind auch Kleberreste zu finden.
Hat sowas schon mal jemand gesehen, gehört, erlebt?
Nissan sagt: Nicht unser Problem, da Auto über Sixt Neuwagen gekauft wurde...Sixt Neuwagen sagt: Nicht unser Problem, da die Weiterfinanzierung jetzt ja über eine andere Bank läuft...

Gruß Marco | NISSAN Qashqai 1.6 dCi DPF Xtronic N-CONNECTA 1598 ccm 130 PS/ 96 KW Diesel EZ 07/2016 85.000 km
 

Udo2009

Mitglied
Mal so aus dem Bauch raus: die Werkstatt/Werkstätten kontaktieren, bei der/denen die Inspektionen gemacht wurden. Sowas muss denen doch auffallen. Soll/en sie das mal erklären....
 

Nordmann1973

Mitglied
Die Platte wurde erst sichtbar, nachdem der Keilriemen samt Halterung zur Seite geschoben wurde und die Steuerkette freilag. Sowas wird bei der Inspektion und auch beim Technikgutachten der DEKRA nicht gemacht.
 

Udo2009

Mitglied
Wenn ich das richtig verstehe, hast Du den Wagen nagelneu gekauft? (3 Jahre 1 Monat in Besitz, Erstzulassung 7/2016) Wenn Sixt das nicht gemacht hat - und warum sollten sie das bei einem Neuwagen machen, muss eine Werkstatt daran rumgebastelt haben. Ok, das zu beweisen dürfte schwierig bis unmöglich sein...
Ich würde einen Anwalt beauftragen, der veranlasst, dass die Werkstatt/Werkstätten ihre Unterlagen zu den Inspektionen etc. rausrücken müssen... So eine Arbeit macht man ja auch nicht gerade in fünf Minuten.... :oops:
 
Oben