Alle: Neuzulassung kurz vor Weihnachten oder lieber erst 2015?

Miq

Mitglied
Hallo zusammen,

hätte gerne eine Einschätzung von Euch zu folgender Frage:
Mein QQ trifft in der zweiten Dezemberhälfte beim Händler ein, soll ich ihn noch dieses Jahr anmelden oder erst nächstes? Mir würde nämlich von einem Bekannten dringen angeraten mit der Anmeldung bis nächstes Jahr zu warten um einen unnötigen Wertverlust durch die Erstzulassung noch in 2014 zu vermeiden. Bin jetzt verunsicht... Ist dem wirklich so und wie hoch ist der durch die Zulassung noch im Dezember entstehende Verlust?
 
A

anonymous

Ehemaliger
Eindeutig 2015

wenn Du das Auto mal wieder verkaufst, hört sich
2015 doch besser an als 2014.;)
 

MainCoon

Mitglied
Dann warte bis 2015. Ich kann dir nicht sagen wie hoch der Verlust sein wird, aber das ist eine Kopfsache, und da kommt eine EZ 2015 halt besser als 2014

Viele Grüße Mainy
 

chrisj11

Mitglied
Wie sieht es denn aus bei Kurtzzeitkennzeichen? Ist doch 5 Tage erst mal gültig aber hat doch dann mit der Erstzulassung nichts gemeinsam oder irre ich da? Die dann nochmal verlängern und dann anmelden.
 
A

anonymous

Ehemaliger
es ist und bleibt aber bereits ein 2015 er Model. Daran ändert auch eine Zulassung im Dezember nix.
 
A

anonymous

Ehemaliger
wäre man dann nicht schon der 2. Besitzer?
bzw bei "richtiger" Zulassung !?!?!
 
A

anonymous

Ehemaliger
Uninteressant, da heute schon nahezu alle Gebrauchtwagenbewertungen über die Fahrgestellnummer abgefragt werden. So sieht jeder Ankäufer, wann dein Wagen produziert wurde. Krasse Fälle, indem Fahrzeuge sehr lange auf Halde stehen und weit später ihre Erstzulassung bekommen, erfahren so die gewerblichen Ankäufer. Dies alles gilt nur als buchhalterische Denke. Selbst bei einer EZ 1/15 erkennt jeder, dass der Wagen aus 2014 ist. Bewertungsprogramme machen somit keine Unterschiede.
Somit kannst du diesem Thema gelassen entgegen sehen.

Nachtrag! Vergleich EZ 12/14 vs 01/15, oder 01/15 vs 02/15 ergeben somit immer die gleichen Minderungen. Ich hoffe, so ist es verständlicher
 

Udo2009

Mitglied
:ironie: Die beste Methode, gar keinen Wertverlust zu haben: Kein Auto kaufen.
So langsam verstehe ich die Welt nicht mehr... :noe: :noe: :noe:
 

Carlo

Mitglied
Ich habe früher viel mit Young- bzw. Oldtimern gedealt und da war die Kilometerleistung wichtiger, als Zulassungs- bzw. Baujahr. Ich denke doch, dass das heute immer noch so ist. In so fern würde ich das Thema völlig entspannt angehen - ich jedenfallls konnte es kaum erwarten, bis mein Qashqai endlich zugelassen war. :cheesy:
 

Miq

Mitglied
ich jedenfallls konnte es kaum erwarten, bis mein Qashqai endlich zugelassen war. :cheesy:

Geht mir ja genauso. Will mir nur nicht später vorwerfen müssen, trotz besserem Wissen wegen einer Woche längerem Warten mehrere hundert Euro in den Wind geschrieben zu haben.

Wenn ich aber den Beitrag von seventh richtig gelesen hab, dann bestätigt er mich in meiner früheren Annahme, dass der anstehende Jahreswechsel keine Auswirkung auf den späteren Wiederverkaufswert hat, zumindest beim Verkauf an einen Händler. Bei privat sieht es vielleicht anders aus, da hört sich eine 15 für den ein oder anderen vielleicht besser an?! Zumindest lese ich das mal aus einigen anderen Beiträgen raus.

Auf jeden Fall schon mal Danke an alle die bisher ihre Einschätzung abgegeben haben!
 
Oben