QASHQAI J11: Routenplanung mit Navi

#21
In Italien routet das Connect genauso wie in A und CH: Die Autobahnen fallen nicht in die Connect-Rubrik "mautpflichtig". Hierunter zählen überall nur Straßen mit speziellen Mautgebühren, wie eben in A diverse Passstraßen oder Tunnel oder in CH z. B. in Zürich die Ausfallstraße durch den Tunnel in Richtung Winterthur oder auch z. B. in D der Warnowtunnel in Warnemünde.
 

Jan K.

Neues Mitglied
#22
Neue Frage:

Guten Tag, ich fahre seit einigen Wochen einen 2015er J11, 1.6D Tekna.
Grundsätzlich ein tolles Auto, doch das Navi enttäuscht mich etwas.
Daher möchte ich mal nachfragen, ob ich folgende Funktionen übersehen/überlesen habe, oder ob es die wirklich nicht gibt:
- Gibt es nach Zieleingabe keine Auswahl der Routen mit Kartenansicht, aus der ich wählen kann? Ich weiß gar nicht, ob das Navi da lang möchte, wo ich lang möchte ?!
- Eine Straßensperrung wurde schnell erkannt und eine Umleitungsstrecke geroutet. Aber bei Staus - Baustellen passiert das gar nicht? ich sehe diese auch nicht auf dem Display! Ich werde zuverlässig in die Stau´s geleitet...
- Wo kann ich Farben ändern..?
- Spracheingabe kanns scheinbar auch nicht?
- Höhenangaben auch nicht?

Nicht falsch verstehen, das interne Navi ohne Kabel und mit ordentlicher Cockpitanzeige ist schon super.
Aber mein 5 Jahre altes mobile Navi (Becker) im Vorgängerqashqai konnte das alles und war - ehrlich gesagt - deutlich genauer...:sry:
 
#23
....
- Gibt es nach Zieleingabe keine Auswahl der Routen mit Kartenansicht, aus der ich wählen kann? Ich weiß gar nicht, ob das Navi da lang möchte, wo ich lang möchte ?!....
Gibt es nicht.
....
- Wo kann ich Farben ändern..?...
Gar nicht.
....
- Spracheingabe kanns scheinbar auch nicht?....
Richtig.
....
- Höhenangaben auch nicht?....
Korrekt.
 
#26
...
- Gibt es nach Zieleingabe keine Auswahl der Routen mit Kartenansicht, aus der ich wählen kann? Ich weiß gar nicht, ob das Navi da lang möchte, wo ich lang möchte ?!
Ih könnte jetzt fragen, wozu ein Navi wenn Du doch weißt wo Du fahren willst:cheesy: ... aber man kann im Setup auswählen ob kürzeste, schnellste oder ökonomische Route. Viel anders ist das bei den meißten portablen Navis auch nicht.
Kann mich aber erinnern, dass man bei Navigon in den Parametern rumeditiert hat, weil Motorradfahrer möglichst lange Strecke mit vielen Kurven von A nach B wollten. Das ist aber im Grunde nicht das Ziel eines Navi ..
Ansonsten mal suchen nach Routenplanung am PC mit Übertragung ins Auto ... finde ich außerem sinnvoller als an dem kleinen Monitor Strecken beurteilen zu wollen.
- Eine Straßensperrung wurde schnell erkannt und eine Umleitungsstrecke geroutet. Aber bei Staus - Baustellen passiert das gar nicht? ich sehe diese auch nicht auf dem Display! Ich werde zuverlässig in die Stau´s geleitet...
....
Kann ich nicht bestätigen. Mit DAB+ geht das alles wunderbar.
 

M66

Neues Mitglied
#27
Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir auch ein paar Tips für die Routeneinstellung geben. Wir haben unseren Tekna vergangenes Jahr neu gekauft und er hat auch sofort eine neue Karten Software bekommen.Jetzt wollen wir im Sommer mit unserem Wohnwagen nach Kroatien, gibt es eine Einstellung wo ich die gefahrene Gespann Höchstgeschwindigkeeit einstellen kann und sollte ich wie voher schon beschrieben die Öko Einstellung benutzen?
 
#28
Hallo Martin,

verstehe zwar nicht ganz genau, was Du meinst und mit Gespann habe ich auch keine Erfahrung, versuche es aber trotzdem mal.

Im Connect gibt es m.E. keine spezielle Einstellungen für Gespanne (z.B. Erkennen und Umgehen von Fahrverboten auf Pässen). Auch die Verkehrszeichenerkennung im BC kann man nicht einstellen, daß er Begrenzungen speziell für Gespanne anzeigt (zumindest die nur für LKW werden ignoriert).

Als Krücke für permanente Geschwindigkeitsbegrenzungen könntest Du den Speed Limiter verwenden. Einfach knapp über die erlaubte Geschwindigkeit einstellen und er fährt dann nicht schneller (außer Du drückst das Gaspedal durch ...).

Als Routeneinstellung würde ich hier, wie in den meisten Fällen auch, "Schnellste Route" empfehlen, weil es da meist über größere Straßen geht. Abraten würde ich von "Kürzeste Route", da diese auch sehr kleine Straßen beinhalten kann und da kommst Du mit Gespann schnell in Schwierigkeiten :(. "Öko Route" ist wohl ein Gemisch aus beiden. Bisher war ich mit meinen Versuchen in dieser Einstellung nicht besonders glücklich; vorher testen.

Am besten ist es, deine Route vorher am PC oder gar mit einer Karte zu komponieren und die kritischen Punkte herauszusuchen / zu recherchieren. Dieses kannst Du dann mit der Route des Connect vergleichen. So kannst Du manuell;) diese Klippen umschiffen.

Ich weiß, nicht das was Du lesen wolltest ...:)

Gruß, Holger
 
#30
Noch ein Tipp:
Über Setup - Navogation kannst Du unter dem Punkt „Persönliche Reisegeschwindigkeit“ die vom Navi für die Streckenberechnung verwendeten Geschwindigkeiten der jeweiligen Straßentypen anpassen. Damit passt die Routenberechnung zumindest von der Zeit her besser zum Fahrprofil eines Wohnwagengespanns.
 
Oben