QASHQAI J11: Sonnenschutzrollo defekt

LDK

Mitglied
Hallo,

bei meinem J11 hat sich beim Öffnen des Sonnenschutzrollos was verklemmt und jetzt ist es ziemlich zerknautscht. Es lässt sich nicht mehr öffnen, oder schließen und ich werde wohl nächste Woche mal den :mrgreen: besuchen müssen. Habe all die Jahre mit dem J10 diesbezüglich keine Probleme gehabt, doch jetzt hat mich wohl auch der erste Mangel beim J11 erwischt :(.

Gruß
LDK
 

LDK

Mitglied
@ prophetus

Das Rollo hat 3/4 geöffnet, dann hat irgendwas blockiert und das Rollo ist nicht mehr eingerollt, sondern hat sich aufeinander geschoben. Da sind einzelne Querstreben mit "Tuch" verbunden, als die eine Strebe hängengeblieben ist, hat die letzte alles zusammengeknüllt und ist dann auf der vorherigen hängen geblieben. Jetzt geht es weder auf, noch zu, da immer der Einklemmschutz beim Öffnen aktiviert wird. Werde bei Gelegenheit ein Bild einstellen.

Gruß
LDK
 
A

anonymous

Ehemaliger
Ja das scheint auch noch nicht zu 100 % das gelbe vom ei zu sein mit dem rollo. Ich hab bei meinem :mrgreen: schon einen j11 gesehen wo der halbe Himmel vom Tekna komplett runtergeflogen war, nur verklemmt ist da noch die harmlose variante. Wozu gibts Garantie, solls der :mrgreen: wieder richten bzw. erneuern.
 

polarbär

Mitglied
Jetzt auch aus heiterem Himmel Problem mit meinem Sonnenrollo. QQ Bj. 2016, Tekna, 1.6 DIGT. Plötzlich ließ sich das Sonnenrollo nicht mehr bewegen, war eingeschoben. Mein Händler meinte, ich solle bei gedrücktem Schalter versuchen, am Rollo zu ziehen. Es schloss sich jetzt ruckelweise ganz, danach ging aber nichts mehr. Sicherung dazu, Sicherungskasten Fahrerseite, obere Reihe, die 14. (nach Hinweis eines Forenmitgliedes), war o.k. Nach Ferndiagnose eines anderen Mechanikers könnte es entweder das Relais sein oder der Motor, der aus eigener Kraft nicht mehr das Rollo antreibt. Ein sehr häufiger Fehler sei, dass über die Dachantenne Wasser ins Wageninnere gelangt und den Antrieb vom Motor des elektrischen Rollos lahmlegt. Wenn dem so ist, hört sich die Reparatur sehr teuer an, weil abgesehen mal vom neuen Motor ja wahrscheinlich der hintere Dachhimmel abgebaut werden muss. Wenn hingegen die Führungsschienen gebrochen sind, müssten diese im Ganzen ausgetauscht werden. Reparatur nur durch Nissan Werkstatt möglich, weil keine andere Kfz Werkstatt das Nissan Handbuch dazu hat. Himmelsakra !!!! Hat einer das gleiche Problem schon gehabt und was könnte kostenmässig ungefähr auf mich zu kommen ? Meine 5 * Nissan Anschlussgarantie deckt das Sonnenrollo mit Motor natürlich wieder mal nicht ab. Jetzt schon die 2. Sache kurz nach Ablauf der Garantie. 1. neue Batterie, FIAMM defekt und jetzt 2. Das Sonnenrollo. Aber sonst bin ich ganz zufrieden. Ist kein Sarkasmus.
 

polarbär

Mitglied
Das Problem mit der Nissan Werkstatt ist, das meine Werkstatt vor Ort nicht mehr existiert. Die nächste Nissan Werkstatt befindet sich in ca. 50 km Entfernung. Der Meister dort sieht sich natürlich außerstande, eine fernmündliche Diagnose zu stellen. Da ich im nächsten Monat einen Termin zur Jahresinspektion terminiert habe, sind wir erstmal übereingekommen, das Problem mit dem Sonnenrollo dann in den Angriff zu nehmen. Ich weiß nur nicht, ob die dann erforderlichen Ersatzteile im Lager vorhanden sind, weil das Problem ja anscheinend selten vorkommt. Ich würde aber gerne vorher wissen, was bei einer Reparatur des Sonnenrollos auf mich zukommt, welcher Fehler auch festgestellt wurde, Relais, Motor oder Führungsschienen. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, das durch Undichtigkeit der Dachantenne Wasser eingedrungen ist und den Motor geschädigt hat. Es hätten ja auch Feuchtigkeitsspuren am hinteren Dachhimmel oder sonstwo erkennbar sein müssen. Das ist nicht der Fall. So tappe ich nach wie vor im Dunkeln.
 

polarbär

Mitglied
Anruf vom Meister der entfernteren Nissan Vertragswerkstatt. Keine Fernanalyse möglich, ist ja auch logisch. Es gibt viele Möglichkeiten, das mein Sonnenrollo nicht funktioniert. Das Worst Case wären Instandsetzungskosten von über 1200 € plus MwSt, hinzu kämen noch Ab-und Anbau des Rollos von ca. 150 €, summarsumarum also schlimmstenfalls über 1600 € brutto oder mehr. Na denn !!!!
Eventuell hat ja einer der Forenmitglieder ein ähnliches Problem mit dem Sonnenrollo gehabt. Für eine verwertbare Info wäre ich dankbar.
 

Trinidad

Mitglied
Hallo lese gerade hier das Problem.
Ich habe unter einem anderen Bereich Innenraum ein anderes Problem, bzw. Karosserie. Aber zum Thema Glasdach-rollo setze ich mal ein paar Bilder rein. Damit man sieht was wo unter dem Himmel sitzt.

Der Dachhimmel ist entnommen worden und man sieht nichts anderes, als Kunststoffschläuche, in denen die ( vermutlich über die Spindelmotoren) rechts und links der seitlichen Dachholme mittig die Motoren angeschlossen sind. Diese Spindeln dann vermutlich da durch laufen.

Viele Kabel und ebenso viele Schrauben. Ich kann nur jedem raten, nehmt 10ner und 13zehner Schlüssel und zieht nach.
Ihr werdet staunen wo noch kräftig bedarf an Festigkeit besteht. Jede 3-4 Schraube und besonders die der Dachträger.

Vielleicht könnt Ihr mit den Fotos etwas anfangen.
Euch viel Erfofg
 

Anhänge

Badenone

Mitglied
Super, vielen Dank für die Bilder, ist ja der Hammer was sich da unter dem Dachhimmel versteckt :oops: Wie lange hast du geraucht um den Himmel auszubauen?
 
Oben