QASHQAI J10: Welche Batterie "Ah" und Marke beim QQ ?

bughunter

Mitglied
Bei den Dieseln werden 70Ah verbaut.
Bei beiden Benzinern gibt es "Standard" mit 50Ah und "Cold Option" für die nördlichen Länder mit 60Ah (witzigerweise nur für Linkslenker).

Passt also zu der Aussage, daß die dänischen QQ die 60Ah eingebaut haben. 50 Ah sollten auch in D genug sein, es sei denn, man benutzt Sitz- und Heckscheibenheizung extensiv zusammen mit Kurzstreckenfahrten. Das ist dann aber bei jedem Auto ein Problem. Mein Astra hatte 38Ah, und da bin ich immer mit hingekommen. Die erste Batterie war beim Verkauf immer noch drin, nach 8 Jahren und 100 Tkm. Der sprang auch im Winter noch an damit. Glück? :cool:
 
A

anonymous

Ehemaliger
Sehr seltsam .... ich habe eine 60 Ah verbaut !
Ein Kollege von mir hat das gleiche Auto (nur andere Farbe), der hat eine 50 Ah verbaut.
Beide QQ vom gleichen Hänler, EZ aber um knapp einem Jahr unterschiedlich (meiner ist älter).
Nun geht das Rätselraten los ... warum nur ?

P.S. mein Kollege hat auch das Klopfen an der Hinterachse .... ich nicht !
 

bughunter

Mitglied
Vielleicht hat sich jemand vertan, und gedacht Dein QQ ist für ein nördliches Land? Oder er ist aus der Zeit, als die Produktionsrate in Sunderland massiv erhöht wurde und die Zulieferer kaum nachkamen - da war eventuell nur die 60Ah vorrätig, also rein damit.
Wie ich oben geschrieben habe, werden die Benziner mit 50 oder 60Ah, je nach Zielland, geliefert.
 

cahu

Mitglied
Hallo Leute,
jetzt habe ich meinem QQ auch eine neue Batterie gegönnt, weil der Händler mir einen Batterietest gegeben hat, mit dem Hinweis drauf: Batterie wechseln.
Der Freundliche war sogar so nett mir zu sagen, dass diese 70Ah Batterien nicht vorrätig wären und zudem noch ca. 220 Euro aufgerufen würden.
Ich habe mir dann mal die Batterie im Motorraum angesehen und finde zu meiner Verwirrung eine original Nissan Batterie mit 50Ah. Leider finde ich im Handbuch zu diesem Thema nichts (nur, dass der Fensterheber beim Batteriewechsel wieder kalibriert werden muss).
Ich lese hier überall von 70 oder 74Ah. Ich habe jetzt im Bauhaus meines Vertrauens :smile: eine Varta mit 60Ah erworben, die von den Abmessungen her gut passt.

Hat einer Ahnung ob das OK ist?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Acenta

Mitglied
77Ah

habe günstig(100€) ne Bosch Silver S5 mit 77Ah geschossen und diese passt bis auf ne kleine Änderung des Batteriebleches bestens.Immer genug Startstrom und auch für meine 2 Endstufen nicht verkehrt.

Prost:icon_cool:
 

didi

Mitglied
Nachdem meine schon einiges an Kapazität verloren hat, habe ich Varta AGM mit 70AH geschossen. Nun kann ich auch die Standheizung wieder nutzen.
 

Nordlicht

Mitglied
Hallo Leute,
...
Ich lese hier überall von 70 oder 74Ah. Ich habe jetzt im Bauhaus meines Vertrauens :smile: eine Varta mit 60Ah erworben, die von den Abmessungen her gut passt.

Hat einer Ahnung ob das OK ist?
Ich denke, dass nur 60Ah nicht wirklich OK sind. bei mir wurde auch gewechselt - nur 8 Tage nach Garantieablauf war sie platt - aber es ist wieder einen 74 oder sogar 77 Ah verbaut worden. habe exakt 125€ incl. Einbau bezahlt.

Gerade im Winter finde ich für einen 2.0dci die 60Ah ziemlich schwächlich. Es wollen ja auch die elektrischen Zusatzheizer versorgt werden, so dass auf den ersten 3-4km fast nicht geladen wird.
Je nach Kurzstreckenanteil und Standort des QQ (Garage nachts?) kann es dann mit so einer kleinen Batterie schnell zu Ende gehen...

Gruß
 
Oben