Alle: Auto-Videokamera (Dashcam)

A

anonymous 3914

Ehemaliger

xlab

Mitglied

Quizzle

Mitglied
Ich habe zur Zeit leihweise eine GoPro Hero 2. je nach Speicherkarte kann man da schon schöne Aufnahmen machen
 

MainCoon

Mitglied
In vielen Ländern unerlässlich.
In Russland zählen bei einem Unfall nicht die Zeugen, sondern die Dashcam.
Deswegen haben auch so viele dort diese Kamera.
Hier nur ein paar Beispiele, warum dort dieses Kamera so wichitg ist.
Es ist nur bedenklich ob man tatsächlich alles - evtl. auch eigene Verkehrsverstöße - aufzeichnen möchte, da man von der Annahme ausgehen kann, dass die Cam als Beweismaterial beschlagnahmt werden kann.
Würde vielleicht ungemein zur Disziplin auf der Strasse beitragen. Und bitte:
Wer Mist bauen kann, der sollte auch den Arsch in der Hose haben und dazu stehen. Aber da haperts bei den meisten schon wieder dran.

Viele Grüße Mainy
 
A

anonymous

Ehemaliger
In der neuen Autob.ld ist ein Bericht und Test über
diese "Russen" -Kamera.
Fazit dort. Die Kamera lieferte einwandfreie fast perfekte
Bilder. Aber ob man es braucht ..........??? Muß jeder
selber wissen.

Die getestete Kamera war eine:
Rollei CarDVR-110 und soll bei den amazonen 149€ kosten.
 

MainCoon

Mitglied
Ich bin heute morgen in eine Situation geraten, wo ich gedacht habe, wenn das schiefgegangen wäre, hätte ich gern so eine Kamera im Auto gehabt.
Innerorts kommt mir ein Skoda entgegen, der Fahrer mit Telefonieren beschäftigt, anstatt mit Autofahren. Da seine Fahrbahn ihm nicht reichte, nahm er eben meine Seite zur Hilfe. Ich bin ausgewichen, knapp am Kantstein vorbei.
Wenn es jetzt nicht gereicht hätte, und ich mir Felge oder Achse krumm gefahren hätte, da glaubt doch wohl keiner, dass der andere Fahrer angehalten hätte.

Viele Grüße Mainy
 

QQ-Muc

Mitglied
aber bisher (!) sind diese Bilder vor Gericht noch nicht beweiskräftig, obwohl es auch für mich sinnvoll wäre. Mir ist zumindest noch kein Verfahren bekannt, wo es zugelassen worden ist bzw. ins Urteil eingeflossen ist.
 
Oben