Qashqai / Qashqai+2: Micro für Fremd-Radio nutzen?!

Hallo liebe Qashqai-Freunde!

Dieses Forum hat mir schon oft geholfen und einiges beigebracht! Danke erstmal dafür! :)

Nun habe ich noch eine Frage zu meinem Freisprech-Mikrofon. Wollte es für eine neue Pioneer Headunit weiter nutzen. Ich habe momentan noch das Standard-Radio mit 6-fach-CD-Wechsler.
Ich habe mir im Internet bereits einen Adapter gekauft. Den benötigt man normalerweise, wenn man statt meinem Radio das Connect einbauen will.

Nun dachte ich, bastel ich mir am "Connect-Ende" einfach den passenden Klinkenstecker für's Pioneer dran.
Jedoch weiss ich nicht genau, an welche Drähte ich da ran muss. Und was mich mehr verunsichert. Ich hab irgendwo im Web was gelesen, dass das Micro auch 5Volt braucht. Stimmt das? Zur not könnt' ich die von einer USB-Buchse abgreifen. Aber ich kann mir das mit den 5Volt kaum vorstellen. Wozu sollte das Micro sie brauchen? Ist da ein kleiner Verstärker integriert?

Hat da jemand info's? Und bestenfalls ne Kontaktbelegung?

Möchte kein extra Mic rumhängen haben... Soll alles möglichst Originalgetreu bleiben.

Danke vorab für eure Unterstützung!!

:)
 

Wachbär

Mitglied
Seit geraumer Zeit werden fast nur noch Elektretmikrofone verbaut. Diese beinhalten einen kleinen Vorverstärker und brauchen daher auch eine Versorgung, also entweder als separates Kabel oder per Phantomspeisung zusammen mit dem Mikrofonsignal.
 
Danke für den Hinweis!!! Also lag ich nicht verkehrt mit meiner Vermutung. Also wenn ich die 5Volt mit dazu gebe, sollte theoretisch alles funzen...

Hat da irgendjemand die Pinbelegung für mich?!

Man könnte alternativ wohl auch oben die Abdeckung abziehen und glaube irgenwo is da das Kabel angesteckt, wo man vlt. die Spannung messen kann?! Aber is da permanent 5Volt drauf oder nur im Freisprechbetrieb?

Wer weiß was und hat da vielleicht schon sowas gemacht und kann weiterhelfen?

Danke für eure Mühe!!! :)
 

Wachbär

Mitglied
Ob 5V mit separater Leitung das richtige ist, oder eine andere Speisung vorliegt, muss du selber schauen. Typisch sind eher niedrigere Werte der Speisespannung.

Achtung:
Mit zuviel Spannung/ohne Vorwiderstand kann man das Mikrofon möglicherweise auch beschädigen!:exc:
 
Du meinst quasi einem 12Volt zu 5Volt wandler. Ja das wär auch ne Idee.

Hat denn wirklich noch niemand versucht,
das Original Mic für ein anderes Radio zu nutzen?
 

Wachbär

Mitglied
Ein DC-DC-Wandler (womöglich noch als Schaltregler) ist aufgrund möglicher Einkopplung von "Störgeräuschen" über die Spannungsversorgung nicht, was ich anraten würde.

Schau doch erstmal nach, wieviele Leitungen zum Mikrofon gehen, also ob es eine Phantomspeisung ist, oder eine separate Versorgungsleitung (was ich eher nicht glaube). Ein Messgerät, um die Speisespannung nachzumessen, kann dabei hilfreich sein, bevor man anfängt über irgendwas nachzudenken.

Erst messen, dann nochmal messen, dann denken, dann neu planen. ;)

Was spricht eigentlich dagegen, einfach nur die originale Einbauposition für das Mikrofon des Nachrüstradios zu nutzen?
 
Erledigt! Projekt geglückt!

Hallo Liebe Qashqai-Kameraden!

Um vielleicht auch anderen in diesem Forum zu helfen,
möchte ich nun meine Ergebnisse weiter geben.

Die Pin-Belegung des Micro's kann man "ergoogeln".
Auch fand ich einen Eintrag, wo auch jemand das Qashqai-Mic zusammen mit einer Pioneer Headunit nutzen konnte.
Da hieß es, dass Pioneer spuckt am Mic-Eingang sogar 5 Volt aus. Und das konnte ich tatsächlich bei meiner neuen Headunit nachweisen.
Ich hatte mir ja bereits 2,5mm Klinkenstecker und so einen Original Mic-Adapter von Nissan besorgt. Den Klinken stecker eingesteckt, konnte man zwischen den beiden Kontakten 5Volt messen.
Dieses Mic-Adapterkabel dient eigentlich dazu, so ein Standardradio gegen ein Connect auszutauschen und passt dafür den Mic-Anschluss (+ Rückfahrkamera glaub ich) an.
An dem Adapter sind 3 nebeneinander liegende Kabel. Schwarz ist da für die Spannungsversorgung von 5 Volt für das Mic. Weiß ist Masse (ground) und rot ist das Mic-Signal.
Da der Klinkenstecker aber nur Mono ist damit nur 2 Kontakte hat, muss man die 5Volt und das Mic-Signal zusammen auf die Mitte, Spitze des Klinkensteckers legen. Aussen kommt nun noch die Masse ran und fertig.

Die beiden anderen Kabel des Adapters hab ich einfach abgeschnitten. Fertig ist der Pioneer-Mic-Adapter für den Q10.

Hat man keine 5Volt auf seinem Mic-Ausgang, kann man die 5Volt auch z.B. von USB abgreifen. Ich glaube sogar auf den Radio-Busanschlüssen sollten irgendwo 5 Volt abgreifbar sein.

Also mein Navi, Lenkradfernbedienung, Rückfahrkamera und Telefonie funktionieren jetzt wunderbar. Jetzt folgt noch eine DAB-Dachantenne und dann bin ich soweit durch.

Für etwaige Frage hilfesuchender User steh ich gern zur Verfügung!
 

ryoushi

Mitglied
Hallo,

auch wenn der Thread schon ein wenig älter ist, würde mich interessieren, wo du genau diesen Adapter gekauft hast. Weil ich würde auch gerne das verbaute Mikro weiterverwenden.

Viele Grüße
 
Oben