Alle: Neuigkeiten zu Versicherungen, StVO und andere rechtliche Dinge

Homer/T

Mitglied
Ja, wenn die Verkehrsdichte das rechtfertigt.

1…2 Kilometer freie rechte Fahrbahn hat allerdings mit Verkehrsdichte im Wortsinne nichts mehr zu tun. Bei manchen Zeitgenossen könnte man denken, die haben einen Mietvertrag für die mittlere Spur. Kilometerweit in alle (!) Richtungen kein Auto zu sehen, trotzdem wird Mitte oder auch Links gefahren.
 

NoPlayBack

Mitglied
Der Einwand ist schon berechtigt, denn es gibt ein Rechtsfahrgebot aber schau Dir die Gesetzeslage mal an.

Schließt das nun die Autobahn mit ein, denn es lautet ja auch, auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen mit mehreren Spuren in einer Richtung gilt Rechtsfahrgebot. Die linke Spur dient dem überholen.
Am liebsten würde ich jetzt ein Video hochladen, aber ich habe keine Ahnung wie ich das Kennzeichen der Schneppe vor mir über die gesamte Dauer unkenntlich mache. Ich werdet es mir einfach glauben müssen:
Es geht von einer Strasse mit Gegenverkehr übergangslos auf eine Bundesstrasse mit 2 Fahrstreifen für jede Fahrtrichtung, in der Mitte getrennt durch Leitplanken. Kaum wird aus einer Spur 2 Spuren fährt die Schneppe vor mir auf die linke Bahn. Wir beide waren die einzigen auf weiter Flur. Die linke Bahn hat sie dann bis zu meiner Abfahrt, nach 2,5 km, auch nicht mehr verlassen. Das ich hinter ihr war konnte sie nicht feststellen, das lag wohl außerhalb ihrer Sensorreichweite. Dass ich nach 1 km rechts vorbeigefahren bin schien sie mental auch nicht verarbeiten zu können, keinerlei Regung oder Reaktion. Ich bin tatsächlich an meiner Ausfahrt stehengeblieben um zu beobachten ob sie die ganze Strecke links fährt.
Alledings... ich muss sie loben... es lag nicht am Handy. Das war in diesem Falle mal nicht im Spiel.

Und das ist ja nur eine von vielen Szenen. Und jetzt wirklich mal ernsthaft... was geht in solchen Köpfen vor ? Haben die in der Fahrschule irgendwie etwas in den falschen Hals bekommen oder feuern bereits in dem jungen Alter die verkehrten Synapsen?

Isch gönnd mich uffrege gönnd isch misch...
 

NoPlayBack

Mitglied
Wo ich gerade an einer anderen Stelle etwas von Lockdown und wenig gefahrene Kilometer gelesen habe.... habt ihr daran gedacht die weniger Kilometer der Versicherung zu melden?
Hat mir letztes Jahr 80,- Euro gebracht....

Mist, ich hätte das schon lange hier reinschreiben sollen... sorry...
 
Oben