Qashqai J12: Sicherheitsgurt

benello

Mitglied
Das schlimmste ist eigentlich das Fahren im Winter auf gesalzenen Straßen, bzw. überhaupt Nässe. Ich habe kürzlich einen 9 Jahre alten Fiat 500 Cabrio gekauft, der eine reines Sommer und Schönwetter Auto war /ist. Unterboden wie neu, Motorraum picobello.

Autos im Alltagsgebrauch machen halt auch alles mit. Dennoch halten sie viel länger wie früher. Wenn ich nur an die rostigen Golfs, Passats , usw. in den 70er Jahren denke. Die waren zT schon nach 4 Jahren durch.
Ja, und Mercedes hat es auch noch Ender der 90er geschafft solche Rostkübel zu bauen. Ich hatte zwei davon. Da hat auch Pflege nicht geholfen.
 

Rainer62

Mitglied
Der Porschefahrer poliert nicht, er lässt polieren.

Aber wer hat nicht sein erstes Auto poliert und gewienert ? Fahre heute auch nur noch in die Waschstraße.
Das einzige, wo ich auch noch selber Hand anlege, ist der Innenraum. Da bin ich etwas pingelig. Selbst das Cabrio geht nur noch in die Waschstraße seit es ein spezielles Cabrio Waschprogramm gibt.

@Udo2009
Hat das Wildschwein denn geschmeckt ? 😋
 

Udo2009

Mitglied

Off-Topic:
...Hat das Wildschwein denn geschmeckt ?
Der Kadett A war hin, das Wildschwein hat einmal kurz gequiekt und war dann weg. Der Jagdpächter hat zwei Tropfen Blut auf der Straße gefunden... sofern das Viech nicht irgendwann irgendwem doch vor die Flinte kam, hat es sich noch eines langen Lebens erfreut... :(

...Selbst das Cabrio geht nur noch in die Waschstraße seit es ein spezielles Cabrio Waschprogramm gibt....
Das ist der Vorteil des Micra C+C - der braucht kein spezielles Programm... ;)
 

ug2

Mitglied

Off-Topic:

Mal so nebenbei bemerkt... das einzige Auto, an dem ich gewienert und poliert habe was das Zeug hielt, war mein erster: ein Kadett A... dann kam morgens im Nebel ein Wildschwein und er war ein Totalschaden. Da hat das wienern und polieren auch nichts genutzt... ;);) Seitdem haben meine Autos nur noch (mehr oder weniger) regelmäßig die Waschanlage von innen gesehen. Bisher ist mir dabei keiner "weggegammelt". (Einzige Ausnahme mein Manta B CC - da war der vordere rechte Kotflügel UNTER dem Lack quasi nicht mehr vorhanden. War nur von außen nix von zu sehen....)
Aber was hat das mit dem eigentlichen Thema zu tun. Klärt mich auf. ;-)
 

hunterb52

Co-Administrator
Teammitglied
Zum Thema habe ich mich mal erkundigt und kann folgende Antwort geben:
„Im J12 erkennt ein System, ob der Sicherheitsgurt richtig angelegt wurde oder man sich nur darauf setzt, auch wenn er eingesteckt ist. Wenn man dies 10 mal passiert, werden im Bordsystem Fehler geschaltet. Diese werden automatisch gelöscht, nachdem man den Gurt mehrfach korrekt angelegt hat.“
Ich hoffe, dies trägt zur Klärung bei, auch warum das Problem später nicht mehr aufgetreten ist.
 
Oben