Alle: Welche Wagenhebermodelle passen?

Dickschnautze

Super Moderator
Mitarbeiter
@Ludo

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem ordentlichen Scherenwagenheber
für meinen J11 (kein Rangierwagenheber, den nutze ich zu Hause).
Herbert
Ich suche jedenfalls einen soliden- aber nicht zu schweren Wagenheber für
unterwegs.Herbert


Der Wagenheber ist in der Art der gleiche den Nissan auch verkauft und dieser hat sogar eine Gummiauflage, der orginale nicht.

Den habe ich damals als Set mit Reserverad bei Nissan selber gekauft.

Wagenheber Ebay
http://i.ebayimg.com/images/g/tdIAAOSwg55ZdbCp/s-l500.jpg

Wagenheber original Nissan
Reserverad Komplettset - Qashqai J11 | AHG-Shop - Nissan und Infiniti Shop für Tuning und Zubehör


;)
 
Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt den SUV Wagenheber, samt Unterlage von A.U gekauft.
Er hat eine tolle Verarbeitung und bringt das Auto auf eine ganz enorme Arbeitshöhe. Da kan man schon mal auch unters Auto robben;) ( natürlich abgesichert ).
Wenn man ihn vorne ansetzt, geht sogar das hinter Rad in die Luft. Das ist natürlich ideal beim Reifenwechsel.
Angesetzt habe ich ihn an den verstärkten Falzpunkte. Da verbiegt sich mit der Untelage kein Bisschen.
 
Und wie wäre es, mal über den PanEurope-Service von Nissan nachzudenken? Denk "kauft" man schließlich mit dem Qashqai mit. Da kommt zwar dann auch der ADAC, aber das spielt hier keine Rolle. Und der PanEurope hilft auch bei Reifenpannen. ;)
Stimmt zwar alles, aber wenn man kein Ersatzrad an Bord hat, Samstag Mittag 250 km von zu Hause eine Reifenpanne hat, dann darf der Abschlepper kein Rad besorgen (PanEurope hat es untersagt), der Nissan-Händler kann eine 1/2 Stunde vor Feierabend auch keines besorgen, dann steht man da, bekommt einen Mietwagen und darf 4 Tage später wieder hinfahren und sein Auto abholen.
Seitdem liegt ein Ersatzrad hinten drin, der Wagenheber kommt dann mit dem Abschlepper.
 

reremak

Neues Mitglied
@Ludo
Der Wagenheber ist in der Art der gleiche den Nissan auch verkauft und dieser hat sogar eine Gummiauflage, der orginale nicht.
Lieber Dickschnautze,
Danke für Deinen Tipp! Aber gibt es mit der Gummiauflage bei dem von Dir vorgeschlagenen Wagenheber nicht einen geometrischen Konflikt mit dem Stehfalz an der vorgesehenen Aufbockstelle des Qashqais?

Ich habe einen ganz ähnlichen Scherenwagenheber gefunden, der aber wie beim Originalen eine mittlere Nut für den Stehfalz aufweist:
https://www.amazon.de/gp/product/B06ZZHZZJ6/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

Ich habe das Teil gerade bestellt. Wenn es geliefert wurde und ich meine Winterreifen gewechselt habe, dann melde ich, wie es sich bewährt hat...
 

Dickschnautze

Super Moderator
Mitarbeiter
Hallo reremak

Den Wagenheber, den ich damals verlinkt hatte, entspricht dem bei Amazon den Du bestellt hast.
Auch die Hubhöhe von 440 mm ist absolut richtig.:)

Das Gummi war als Zugabe mit dabei und konnte abgenommen werden.
Dann ist das Metall Profil genau gleich deinem Wagenheber.

Das Gummi ist aber nicht wirklich ein Problem.
Einfach eine Nut in das Gummi schneiden, so das die Karosseriekante in das Gummi passt.

Entsprechend diesem Heber

https://www.ebay.de/itm/Scherenwage...085127?hash=item3d1c235ec7:g:zP0AAOSwlBNZ3fSb

Mit der reinen Metall auf Metall Auflage, also Wagenheber zu Karosseriekante habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht.

Da sich das Fahrzeug beim anheben in der Wagenhebernut bewegt, und das mehr je höher es angehoben wird, beschädigt das dadurch den Unterbodenschutz und auch den Lack an der Falz.

Daraufhin habe ich mir ein Stück Gummimatte von 1 mm mit in den Schlitz gelegt.
Das schützt gut gegen die erwähnten Lackschäden.

Ich freue mich auf deine Rückmeldung zum Wagenheber, denn Alternativen sind immer gut.:)

Gruß Dickschnautze
 
Solange ich Räder noch selber gewechselt habe, hab ich einen Holzklotz auf den Wagenheber gelegt. Das hat dem Falz am Auto rein gar nichts ausgemacht. Die Teile sind schon stabil....
 

reremak

Neues Mitglied
Hier eine kurze Rückmeldung zum oben erwähnten Scherenwagenheber, den ich dieses Wochenende zum Reifenwechsel benutz habe:
Das Teil steht stabil und der Hub ist mit der mitgelieferten Ratsche einfach und ohne Kraftanstrengung auszuführen (siehe Bild im Anhang). Die Hubhöhe war gut ausreichend. Insofern kann ich diesen Wagenheber als günstige Lösung weiterempfehlen.

Dank des Hinweises im Forum habe ich ein Gummi in die Nut des Wagenhebers eingelegt, damit nicht Metall auf Metall drückt. Leider hatte ich nur ein sehr dickes Gummi zur Hand - dadurch war es wohl nicht biegsam genug und ist an der Abknickstelle eingerissen. Letztendlich hat der Unterbodenschutz an der Anpressstelle des Wagenhebers somit doch leider ein paar Kratzer/Beschädigungen abgekriegt.
-> mein Tipp: dünnes und flexibles Gummi benutzen, das wirklich in den Nutverlauf eingelegt werden kann.

Den scheinbar gleichen Wagenheber gibt es übrigens bei ebay deutlich günstiger zu kaufen als bei Amazon.
 

Anhänge

Guten Morgen,

...kann dir auch mit Gummi passieren, dass vom Unterbodenschutz was hängen / kleben bleibt. War bei mir auch so.
Habe eine Dose Unterbodenschutz immer in der Garage. Damit kannst du die Stelle schnell und sauber ausbessern.

Grüße
 
Oben