Alle: Garantieverlängerung

kukihn

Mitglied
Ich gehe zu einem kleinen Nissan Autohaus wo ich mich gut aufgehoben fühle.
War eine bewusste Entscheidung, nicht weit weg ist auch ein größerer Nissan Händler der auch Mercedes und Nutzfahrzeuge macht.....
Und hier hätte ich momentan tatsächlich ein etwas schlechtes Gewissen....etwas :)
 

srna513006

Mitglied
Es ist schon wieder eine ganze Weile her das ich mich hier gemeldet habe.

Ich habe jetzt aber eine Frage und da habe ich eure Hilfe nötig.

Seit November 2016 fahre ich mit einen Nissan Qashqai 1.2 Tekna X–Tronic zur vollen Zufriedenheit und habe bis heute circa 32.500 km mit dem Fahrzeug ohne nennenswerte Reparaturen gefahren.

Bei dem Fahrzeug habe ich beim Kauf gleich für 2 Jahre die ´Erweiterte Garantie ˋ mitgenommen.

Das heißt das die totale Garantiezeit (3 + 2 Jahre) halb November abläuft.

Nun habe ich vor November noch die Möglichkeit um die Erweiterte Garantie noch einmal um weitere 2 Jahre zu verlängern.

Die Kosten für diese 2 Jahre betragen hier in den Niederlanden € 1.150,=.

An sich ein akzeptabel Betrag.

Nun stelle ich mir die Frage ob es wohl sinnvoll ist um dieses Auto mit im November circa 36.000 km die Erweiterte Garantie zu verlängern oder noch 2 Jahre ohne Erweiterte Garantie weiter zu fahren.

Wie groß ist das Risiko das zwischen dem 5. und 7. Lebensjahr große Reparaturen an dem Auto auftreten können?

Kleine Reparaturen bis € 1.000,= würden für mich kein Problem sein aber z.B. einen defekten Motor, Automaat, u.s.w. wäre schon schlimmer.

Nun kann niemand in die Zukunft schauen aber mich würde jetzt schon mal interessieren wie groß das Risiko ist das im 5. bis 7. Jahr große Reparaturen auftreten können?

Ich fahre pro Jahr zwischen 7.000 und 8.000 km.

Sind hierfür Erfahrungswerte verfügbar?

Gruß Jürgen
 

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied
Über eine Garantieverlängerung wird hier eine kontroverse Unterhaltung geführt.


Auf den hinteren Seiten wird auch über Garantie Versicherungen von Versicherungsgesellschaften gesprochen.

Bei dem 1.2 Liter Motor wäre ich auch ein wenig vorsichtiger und würde auch über eine Zusatzversicherung nachdenken,
da es in dem Baujahr zu Motorschäden gekommen ist.

 
Zuletzt bearbeitet:

Udo2009

Mitglied
Gerade den 1,2 l aus dem betroffenen Baujahr - tauscht den Nissan nicht ohnehin im Rahmen erweiterter Garantie/Kulanz aus, wenn der abraucht?
 

srna513006

Mitglied
@Dickschnauze, Danke für die schnelle Antwort.
Im Prinzip habe ich keine Probleme mit der durch Nissan angeboten Erweiterten Garantie, die jährliche Durchsicht und eventuelle Garantie Reparaturen befinden sich unter einem Hut und ich habe da gute Erfahrungen mit.
Das war ja auch die Frage nicht.

Das 2. genannte Möglichkeit betreffende Motorschaden ist schon mal einiges um nach zu denken.
Ich habe hier in den Niederlanden auch schon mal einiges gelesen über Motorschäden bei Autos die zwischen 2014 und 2015 produziert wurden.
Nun ist mein Auto im 3. Q 2016 produziert aber ich bin jetzt gewarnt.
Bis jetzt habe ich aber keinerlei Ölverlust zu melden.

ich denke das ich jetzt schon sagen kann das wenn ich mein Auto noch 2 Jahre weiter fahren will ich die Erweiterte Garantie bei Nissan verlängern werde.
Oder vielleicht doch einen Neuwagen mit 5 Jahre Garantie und 5 Jahre gratis jährliche Inpectieon.
Ich habe noch etwas nach zu denken....
 

Cartman

Mitglied
Die 1,2er wurden glaub bis max. 5 Jahre ab Erstzulassung kostenlos getauscht.

Was beinhaltet denn die nochmals verlängerte Garantie?? Gleiche Bedingungen wie bei der normalen Werksgarantie??
 
Oben