QASHQAI J11: Getriebeproblem J11

#1
Hallo zuammen,

dies ist mein erster Post bei Euch. Bitte seht mir nach, wenn ich ggf. eine falsche Rubrik oder ähnliches gewählt habe.

Thema:
Ich habe vor ca. 3 Monaten meinen Qashqai (Acenta, Benziner) erstanden. Von Beginn an "hakte" der erste Gang. Dieser ging gelegentlich nur mit Gewalt oder gar nicht rein. Manchmal "flutschte" der Gang auch wieder raus. Insgesamt war die Schaltung sehr hart und schwerfällig. Nach langem hin und her bekam ich ein komplett neues Getriebe eingebaut. Nun (mit neuem Getriebe) geht der 1. Gang rein. Allerdings ist die Schaltung immernoch sehr hart und man kann das Schaltverhalten sogar hören. Dies ist vor allem beim Runterschalten der Fall. Die Qualitätssicherung von Nissan hat eine erneute Probefahrt durchgeführt und sagt dazu "das ist normal beim Benziner".
Ich bin nicht wirklich glücklich mit der Schaltung. Sie bedient sich nach wie vor schwerfällig, hart und bedarf teilweise echter Kraft.

FRAGE: Ist dies wirklich normal bei dem Benziner? Welche Erfahrungen habt Ihr?

Zweites Phänomen ist die Klima/Heizung:
Ich habe es gerne kühl im Auto; vor allem nach dem Sport. Wenn jedoch die Aussertemperatur unter ca. 13 Grad ist, kommt nur WARME Luft aus der Lüftung. Ich kann die AC so tief stellen wie möglich; es kommt dennoch warme Luft. Nissan sagt auch hier, dass dies normal sei. Mir ist bewusst, dass zum Schutz des Einfrierens der Leitungen ab einer bestimmten Aussentemperatur nicht zusätzlich gekühlt wird. Aber bei 13 Grad??? Heisst das, ich kann von Herbst bis Frühling nicht über die Klima den Innenraum kühlen?

VIELEN DANK!!!!
 
A

anonymous

Ehemaliger
#2
Also normal ist sicherlich anders. Ich hab ne butterweiche Schaltung alles geht geschmeidig und nix springt raus, dafür halte ich meine Kupplung für nicht ganz koscher. Die braucht ungewöhnlich viel Drehzahl um zu greifen und dann auch meist leicht ruppelig. Diesbezüglich wurde mir auch erklärt dass sei normal nur bei anderen QQ die ich fuhr war es nicht so.

Zum Thema Klimaanlage, da sollte schon ein wenig kühlleistung ankommen, eventuell fehlt es dir an Kühlflüssigkeit, das Problem hatten wir hier bereits ab Werk gehabt.
 
#5
Also ich als Dieselfahrer sehe das schalten als Butterweich an. Das einzigste was mit etwas Kraft verbunden bzw. drücken ist vom 5 in den 6. Gang. Also wenn man nicht nach rechts drücken würde landet man im vierten.
 
A

anonymous

Ehemaliger
#7

Off-Topic:
Ach ja, Butterweich ist irgendwie nen tolles Wort....:cool:;) OK so wirklich hab ich noch nicht probiert in Butter zu schalten aber jeder weiß was damit gemeint ist :)
 
#8

Off-Topic:
Ich kenne Autos, die schalten sich wie Discounter-Butter frisch aus den Kühlschrank. :shok: Mein QQ allerdings schaltet sich wie Kerrygold, weich und geschmeidig.
 
#9
A...wenn man nicht nach rechts drücken würde landet man im vierten.
Das ist so Absicht... Für ersten und zweiten musst du nach links drücken, ohne Druck dritter und vierte, mit Druck nach rechts fünfter und sechster. Wie sollte das sonst wohl funktionieren. Ich möchte Dich mal hören, wenn Du erst mal sortieren müsstest, wo der Schalthebel wohl gerade ist. So steht er in der Mittelstellung wenn du "nichts" machst...
 
A

anonymous

Ehemaliger
#10
Also meiner schaltet sich auch etwas hackelig und man hört auch die Gangwechsel ( aus der Kulisse ). Brauche aber für Gangwechsel keine Kraft oder so anwenden und rausspringen tut auch nichts. Von daher für mich persönlich OK. :)


Off-Topic:
Werde Morgen zum :mrgreen: fahren und Ihn auffordern auf Kerrygold zu wechseln.
;)
 
Oben