Alle: Optimaler Reifendruck

#51
Außerdem gilt der vom Hersteller vorgegeben Druck für kalte Reifen, also muß man für warmgefahrene Reifen schon aus diesem Grund einen höheren Solldruck berücksichtigen.
 
#52
Reifendruck

Habe bis jetzt mich immer an den vorgeschlagenen Reifendruck bei 16er Räder gehalten. Wegen der oben geführten Diskussionen habe ich meinen Reifendruck um 0,2 bar erhöht und fahre jetzt mit 2,4 bar, auch als Einzelfahrer.
Ich habe jetzt den Eindruck, das der Wagen nicht mehr so schwammig über die Vorderräder schiebt. Werde das mal beobachten und vielleicht sogar auf 2,5 bar erhöhen. Mal sehen was dann passiert.

Mit den besten Grüßen aus dem schönen Vogtland - sachsenberg
 
#53
Salve,

ich fahre auf allen Fahrzeugen 3Bar rundherum (Außer mein Iltis). Beste Wahl um Sprit zu sparen sofern der Reifen gleichmässig abgefahren wird.

Bevor jetzt jeder wieder meckert, steht als zulässiger Druck auf jedem Reifen drauf.

WaldWiese
 
#55
Hi,

denke das es so um die 0,2l ausmacht. Schwer zu sagen, da ich den QQ noch nicht lange habe und eigentlich nur Frauchen mit fährt. Wir sind aktuell bei 6,8Liter und ich denke mit Kennfeldanpassung und Michelin Reifen komm ich unter 6,5l ohne Spaßeinbuße

Ist für ein Wohnschrank mit Allrad und 150PS ganz ok

PS. 3.0 Bar sollten nur gewählt werden, wenn die Straßen in einem annehmbaren Zustand sind und fürs Gelände schon mal garnicht.

WaldWiese
 
A

anonymous

Guest
#57
Bei 3 Bar, leidet aber das Fahrwerk noch mehr. Von daher passen 2,4-2.5 schon eher...
Abgesehen vom Komfort der flöten geht....
 
#59
Seit einiger Zeit habe ich den Reifendruck meiner 17-Zöller vorne und hinten auf 2,5 bar erhöht und bin der Meinung. daß die Lenkung nicht mehr so schwammig und der Fahrkomfort insgesamt besser geworden ist.

LG Dietmar
 
Oben