Alle: Ganzjahresreifen - Allwetterreifen

#31
Ist doch schön, wenn ihr mit dem Reifen gut klar kommt. Der ist ja auch bestimmt nicht schlecht. Habe nur widergegeben, was Pirelli selbst sagt, bzw. die Meinung vieler Scorpion Besitzer.

Aber wenn Pirelli bei dem Scorpion die Möglichkeit hätte, das "snow flake" Symbohl auf dem Reifen zu hinterlassen, würden sie es sicherlich auch machen. Sie wären ja blöd, wenn nicht. Wo jeder weiß, dass durch die Flocke eine höhere Wintertauglichkeit gegeben ist. Mit 4x4 komme ich im Winter auch mit Sommerreifen gut vorran. Solange, bis es ans Bremsen geht...:wink:

malcom
 
#32
Ich habe vor einiger Zeit meine Sommerreifen, die ab Werk drauf waren, gewechselt. Jetzt fahre ich den GJR Goodyear Vector 4 S (ist zwar etwas teurer, aber man gönnt sich ja sonst nichts), mit dem ich sehr zufrieden bin. Meine Frau meint sogar, daß dieser Reifen leiser abrollt als der Sommerreifen von Bridgestone.

Zum Thema M&S: Nach Auskunft eines Auto-Verkäufers heißt M&S nicht automatisch Matsch und Schnee, sondern Matsch und Schlamm. Ohne die Schneeflocke wäre ein solcher Reifen versicherungstechnisch nicht als Winterreifen zugelassen und bei einem Schadensfall im Winter könnte es Schwierigkeiten geben, weil ein Reifen ohne Schneeflocke nicht als Winterreifen gilt.

Ich kann aber nicht beurteilen, ob diese Meinung richtig ist.

Gruß Dietmar
 
#34
Hier wird ein Unsinn erzählt, das ist unglaublich!
Nach der derzeitigen Gesetzeslage gilt jeder Reifen, der die Kennzeichnung M&S trägt, als Winterreifen. Auch Versicherungstechnisch!
Ob das nun sinnvoll ist oder nicht, das muss man die Politiker fragen.
Und ein Reifen mit Schneeflocken-Symbol ist auch nicht automatisch ein Winterreifen. Es gibt einige GJR mit dem Schneeflocken-Symbol. Und hier wiederum gute und schlechte.
Die gesetzliche Mindestprofil-Tiefe von 1,4 mm ist ja auch eine politische Erfindung, die sehr umstritten ist. Also bitte hier kein Halbwissen verbreiten.
 
A

anonymous

Guest
#35
Blödsinn was Du erzählst!!!!!!

" „M+S“ ist keine geschützte Kennzeichnung und kann daher auch auf nicht-wintertauglichen Reifen angebracht werden.!!!!!!
 
#36
Ganzjahresreifen mit Schneeflocke

Es ist ja ganz normal, daß jeder eine eigene Meinung zu diesem Thema hat. Aber man sollte nicht so arrogant sein, die Meinung anderer als Unsinn abzustempeln.

Im übrigen habe ich nur die Meinung eines Geländewagenverkäufers ins Forum gestellt. Dieses Auto hatte werksseitig M&S-Reifen aufgezogen, die nach Aussage des Verkäufers aber nicht als Winterreifen zugelassen sind.

Auf der Internetseite

Ganzjahresreifen Testbericht 2011

ist ein interessanter Bericht über dieses Thema zu finden, den sich jeder Interessierte mal durchlesen sollte. Darin steht u.a.:

Nicht nur aus versicherungstechnischen Gründen sollten unter winterlichen Bedingungen nur Ganzjahresreifen mit M+S und Schneeflocke Verwendung finden. Nur diese werden rechtlich den Winterreifen gleich gestellt.



Weihnachtliche Grüsse

Dietmar


 
A

anonymous

Guest
#37
Danke diesch

und die Profiltiefen sind bei
Sommerreifen mindestens 1,6 mm (STVO)
1,4 kenn ich garnicht
nur Mofas haben weniger

Dann gibs Unterschiede bei den Winterreifen
Winterreifen mit Radialer oder diagonaler Art sollten 4 - 5mm
nicht in der STVO vorgeschrieben
In Österreich schon, alles darunter zählt als Sommerreifen
wobei ich mir nicht sicher bin, das in D nicht auch Probleme geben kann bei einem VU, wenn die Profiltiefe dünne ist.
 
A

anonymous

Guest
#38
In dem aufgeführten Link geht es um Tests. Nicht um das Gesetz. Das Gesetz ist schwammig und blödsinnig. CAROGO hat das richtig beschrieben. Also wenn hier einer Schwachsinn schreibt, ist es der Gesetzgeber. Dort steht, dass bei PKW's M&S reicht. Also schimpft auf die Praktikanten:exc:
 
A

anonymous

Guest
#39
Dann ist das also alles schwachsinn was ich mal gelernt habe ???:sry:

1,4 mm gibs auch nicht !!
M+S Kennung gibs oft bei chinesische und amerikanische Sommerreifen
daher ist das kein Geschütztes Zeichen, und es kam das Flockensymbol dazu..Gesetz hin oder her ,,, es geht ja auch darum was die Versicherung sagt bei einem VU? dann kommt dein Schwamm" angemessene Bereifung"
und
ich verbreite hier kein Halbwissen !!!!

ist mir jetzt auch etwas zu anstrengend zu Weihnachten so eine Diskusion
 
A

anonymous

Guest
#40
Du hast doch in allem Recht. Sind auch meine Argumente. Aber lies den Gesetzestext. Viele Hinweise sind dazu bei Goggel zu finden. Ich weiß auch von Urteilen nach Unfällen. Richter entscheiden ja oft nach anderen Kriterien. Verstehe das wer will. Also alles schön, zumindest über Weihnachten;)
 
Oben