Qashqai / Qashqai+2: Lautsprecherausbau / - tausch

#21
Ein paar Fragen fallen mir dazu noch ein und zwar :

Wenn ich das auf den Bildern richtig sehe, dann sind die Kabel der Lautsprecher mittels Quetschverbinder angeschlossen. Ist das die ursprüngliche Verbindung od. die neue ?

Welche Tiefe dürfen die LS maximal haben.

Du schreibst das die vorhandenen Hochtöner abgeklemmt und die neuen am
Spiegeldreieck montiert. Womit hast Du sie geklebt ?
Befinden sich die alten Hochtöner im Amaturenbrett, bin mir nicht wirklich sicher.

Wieviel Dämmmaterial hast Du je Tür benötigt ?
Sind die Türen werkseitig gewachst od behandelt und womit bekommt man das Zeug so denn vorhanden entfernt ?

Habe mich nun entschlossen es wohl doch in die Hand zu nehmen und möchte natürlich gut vorbereitet sein und alles nötige vorher zu haben und
nicht nach dem entfernen der Türverkleidungen feststellen müssen, das die Hälfte fehlt.
War es schwierig die Türverkleidungen zu entfernen ?

cu
 
H

hunnii

Ehemaliger
#22
Dank

Hallo Berni23 und Hamsterbacke

Bin neu hier und muss mich erst mal einschleimen...:smile::smile::smile:

An Hamsterbacke, danke für die vielen Fragen, die ich jetzt nicht mehr stellen
muss und ein riesen Dank an Bernie für die vielen tollen Antworten, teils mit Bildern, teils mit Schaltplänen.
Dass Du dir soviel Arbeit damit machst, uns Unwissende aufzuklären, finde ich muss hier mal gesondert gelobt werden.

Grüsse aus dem Ruhrpott

hunnii
 
#23
Dem kann ich mich nur voll und ganz anschliessen :mrgreen:

Wobei ich mit meinen Fragen bisher nur einen Teil der mir unbekannten Dinge angesprochen habe.

Nun befinde ich mich in der Realisierungphase , da werden bestimmt noch viel mehr folgen.

cu
 
#26
Anschluss der Lautsprecher?

Hi Leute, mich würde mal interessieren wie die original Lautsprecher im QQ angeschlossen sind.

Haben die einen speziellen Stecker oder ist es der gleiche Anschluss wie bei div. Zubehörlautsprechern?
 
A

anonymous

Ehemaliger
#27
@qq-fan


Die haben einen speziellen Stecker.
Werde mal ein Foto reinstellen, da meine vorderen orig. LS gegen bessere getauscht wurden.
Hab die alten aber immer noch im Kofferaum liegen, bin zur Zeit etwas "vergesslich"...:red:!

Lg
Christian
:)
 
#28
So Jungs,
vergesst einfach was ich vorher gesagt oder geschrieben hab. Ich glaub, dass das mal ein richtig geiles Projekt wäre:
MTX Jackhammer Sub Video - Car Video at Nearly Good

Gruß
berny
ROFLMAO :mrgreen: "My ears are ringing. I can't hear anything. IT'S GREAT! I LOVE IT"

Zersägen? Ach komm. Das ist noch "light" und alltagstauglich im Gegensatz hierzu: YouTube - "In the air tonite" Cadillac Escalade CRAZY System HAIRTRICK

Jemand fragte nach der Anschlussweise für den zweiten Verstärker: Ich kann mir vorstellen, dass der normalerweise einfach Strom kriegt (z.B. per Abgriff mit Crimp-Stecker am CAP (cap = capacitor, d.h. Kondensator zum Überbrücken kurzfristiger Lastspitzen. Fand ich im Kontext und aufgrund einiger Fragen mal erklärungsbedürftig, bevor einer mit gefährlichem Halbwissen [tm] zum Car-Hifi-Händler rennt)). Für das Audio-Signal nimmt man den (einstellbaren) Line-Out aus dem ersten Verstärker. Das Signal wird hier durchgeschleift und nach Wunsch unterteilt. Man kann also am ersten Verstärker meistens einstellen, wie tief die Trennfrequenz sein soll, bei der nichts mehr durchkommt (Low-Pass). Für nen Subwoofer sollte da so bei 90Hz spätestens Schluss sein, sonst spielt der zuviel vom restlichen Frequenzband mit. Einerseits wandert dann das Klangbild nach hinten und andererseits klingts bescheiden wegen der großen Membran, die für diese Frequenzen nicht konzipiert wurde.


Würde ich einen derartigen Umbau planen, würde ich auf eine 2DIN-Lösung zurückgreifen, die einen integrierten, per Meßmikrofon selbsteinmessenden DSP hat und über einen iPod-Anschluss nebst Navi verfügt. Das ist zwar teuer, aber auf lange Sicht wesentlich nachhaltiger als 'ne Anlage, die um ein bescheidenes Serienradio herumgebaut wurde. Von so einer 2DIN-Headunit (und auch von den meisten besseren 1DIN-Radios) kann man für jeden Verstärker ein Signalkabel abführen, d.h. es lassen sich min. Front und Rear separat nutzen. Gute Units bieten auch Anschlüsse für Subwoofer (der dann im Radio in der Trennfrequenz einstellbar ist - somit kann eine Monoendstufe ihre volle Kraft entfalten) bis hin zum möglichen 5.1-Kinoaufbau mit Centerspeaker etc. Womit wir wieder beim Overkill wären :D. Wenn man bei so einem Aufbau Einstreuungen vermeiden will, verlegt man Signal und Lautsprecher an den Seiten und den Strom am Mitteltunnel entlang - oder umgekehrt, je nach Batterielage und "Skillz" (weil Sitze raus usw...)
Eure Konzepte für die Türen sind schonmal sehr gut, jedoch ist das Zerschnippeln der verbauten Originalanschlüsse im Türknick mit einer billigen Kabeleinführhilfe zu vermeiden. Eure Dämmungen find ich super, insb. die Methode mit dem Verkleben sämtlicher Öffnungen, so dass fast ein geschlossenes Gehäuse entstehen kann --> mehr Druck. Und soweit ich das sehen kann, weisen sämtliche eurer Endprodukte einen hohen WAF (Wife-Acceptance-Factor) auf. Ich bin auf Fortschritte gespannt!
:cool:
 
A

anonymous

Ehemaliger
#30
Steckeranschluß LS vorne

Hi Leute,

wie versprochen hier zwei Foto's von den Anschlüssen der vorderen LS des Qashqai.
Man braucht einen (den originalen) Stecker des QQ, da ist nix DIN-Norm oderso. Die Litzen direkt sind auch gleich breit & lang, also nix mit den gewohnten großen & kleinen Litzen für Plus/- u. Minupol.

Hoffe, man kann was erkennen.

Lg
Christian
:)
 

Anhänge

Oben