Qashqai J10: Breite der QQ´s <=> Verkehrsrecht

A

anonymous 13230

Ehemaliger
Da ich sowieso der defensive Fahrer bin rolle ich zu 99% auf der rechten Seite hinter den Lkw's her. Hab noch keinen 40 Tonnen LIVE erlebt der links ein Auto überholt.Entspannt fahren = sicher fahren und man spart Sprit^^
Versetzt fahren wird auch praktiziert. Dann hat jeder Platz und es gibt keine Boxauto Atmosphäre; :')
 

Udo2009

Mitglied
Ob 40 Tonner sei mal dahingestellt.... Stau auf der A3 bei Passau, unser Busfahrer blieb brav auf der rechten Spur, auf der nichts mehr ging. Während wir da im Stau standen sind links von uns - auf der linken Spur - Lkw nach Lkw vorbeigezogen und sind "fröhlich" durch die Baustelle gedonnert. Nix mit 2 m, 2,1 m oder 2,2 m - es haben alle durchgepasst....
 

Sam

Mitglied
Also in Baustellen habe ich noch keinen LKW links erlebt. Was es durchaus gibt, dass sich bei Engstellen (also z.B. drei Spuren auf zwei) auch LKWs links Einordnung und dann den Verkehr aufhalten, da sie kurz vor der Baustelle ja wieder nach rechts müssen.
60 oder 80/in Baustellen finde ich auch ausreichend. Was aber nervt sind ängstliche Autofahrer oder auch LKW Fahrer die dann teilweise nur 50 fahren oder ständig das Tempo wechseln. Da überhole ich dann auch mal gerne, falls nicht ein LKW Fahrer Sheriff spielt und beide Spuren braucht.
 

DEAL

Mitglied
Im Baustellenbereich habe ich links auch noch keinen LKW erlebt, aber drängelnde, denen 70 oder 90 noch zu langsam ist. Wohlgemerkt, die Schilder zeigen 60 bzw. 80 an.

Ich bleibe wegen der beiden Außenspiegel meistens rechts, da wird auch kaum langsamer gefahren.
 

MainCoon

Mitglied
Die meisten Spiegel kann man doch heutzutage einklappen wenn es einem zu eng wird :klugscheiß:
Und schon passt es mit der Breite wieder.
Viele Grüße Mainy
 

Harkasteinhart

Mitglied
Also Leute,
mir ist passiert, was passieren muss, wenn man in der Baustelle auf der linken Spur unterwegs ist. :sry: Ich hab meinen Spiegel eingebüßt (im Herbst rechts und jetzt erst links, beides Mal neben einem LKW) Ich stelle fest, Richtig Schwein gehabt! 2x!!
Und bevor Ihr anfangt, ich bin beruflich viel auf der Autobahn unterwegs und die Breite meines Autos kann ich sehr wohl einschätzen! Aber wahrscheinlich ist es die Macht der Gewohnheit, die mich auf die linke Spur geführt hat, weil man auf dieser gefühlt viiiiel schneller ist. Es ist auch nicht das Problem, das das Auto breiter ist, als die Spur. Nein, meiner Erfahrung nach ist die Spur ausreichend. Nur leider ist keiner von uns davor sicher, dass der Nachbar nicht doch mal näher kommt und der Platz dann nicht mehr reicht.
Wie auch immer, ich hab 2 neue Spiegel, die mich einiges an Zeit gekostet haben und jetzt den strengen Vorsatz, es langsam ruhiger angehen zu lassen...
 

Udo2009

Mitglied
....Es ist auch nicht das Problem, das das Auto breiter ist, als die Spur. Nein, meiner Erfahrung nach ist die Spur ausreichend. ..
Die linke Spur in der Baustelle ist auch für Lkw ausreichend breit. Selbst schon erlebt, dass wir im Bus brav rechts im Stau standen während die Lkw locker auf der linken Spur durch die Baustelle gebrettert sind... (bei Passau...)
 

smokey55

Mitglied
Die linke Spur in der Baustelle ist auch für Lkw ausreichend breit. Selbst schon erlebt, dass wir im Bus brav rechts im Stau standen während die Lkw locker auf der linken Spur durch die Baustelle gebrettert sind... (bei Passau...)
Aha, und das gilt jetzt für alle Baustellen, auch auf Brücken ... und Du würdest ohne zögern mit einem LKW auf die linke Spur?:wink:
LKWs dürfen ohne besondere Kennzeichnung bis 2,55m sein ... ohne Spiegel.
Wenn da nicht explizit 2,10m Spurbreite steht sollte man die Spur mit dem QQ tunlichst meiden wenn man keine guten Nerven hat.
 

Udo2009

Mitglied
Da die Lkw-Fahrer nicht angehalten und nachgemessen haben, gehe ich mal davon aus, dass dieses "Sicherheitspolster" für alle Baustellen gilt.

Rein rechtlich müsste ein Qashqai auch bei 2,10 m Beschilderung die linke Spur meiden, da zumindest der J10 mit ausgeklappten Spiegeln 2,12 m breit ist (nachgemessen). Ich bin aber auch schon (verbotenerweise - inzwischen verjährt) auf Spuren gefahren, die mit 2,00 m ausgewiesen waren und es war ausreichend Platz.

So langsam kommt die Ausweisung der linken Spuren mit 2,20 m. Auch ein "popeliger" Golf ist inzwischen schon breiter als 2,10 m. Da dürfte - rein rechtlich gesehen - bald niemand mehr auf 2,10 m fahren.
 
Oben